Veranstaltung von Women Talk Business und AK: "Wirtschaftsförderung durch Frauen. Frauenförderung durch Transparenz?"

Wien (OTS) - Technologische Entwicklungen haben den Informationsaustausch enorm erleichtert. Umso erstaunlicher ist, dass bei manchen Themen sehr wenig Wissen vorhanden ist. So liegt weitgehend im Dunkeln, wer was verdient. Die Daten über die Lohnunterschiede legen nahe, dass die Intransparenz über die Gehälter für Frauen von Nachteil ist. Im Rahmen der Veranstaltung soll das brisante Thema Einkommenstransparenz in einem Dialog zwischen Spitzen der Wirtschaft und betrieblichen Vertretung, der AK und der Frauenministerin diskutiert werden und dabei die Chancen von Transparenz für Frauenförderung, aber auch die Ängste eines solchen Kulturwandels thematisiert werden.

Das Programm:
18.30 Eröffnung, Renate Lehner, Vizepräsidentin AK Wien

19.00 Podiumsdiskussion
Mit Alice Kundtner (Bereichsleiterin Soziales, AK Wien), Irmgard Gettinger (Betriebsratsvorsitzende, Aufsichtsratsmitglied, Boehringer Ingelheim RCV GmbH & Co KG), Gabriele Heinisch-Hosek (Bundesministerin für Frauen und Öffentlichen Dienst), Johanna Stefan (Vorstandsdirektorin Donau Versicherung AG), Jörg Pribil (Bereichsleiter Telering, T-Mobile Austria GmbH)

Moderation: Sabine M. Fischer, SYMFONY Consulting

Mittwoch, 12.5. 2010, 18.30 Uhr
AK Bildungszentrum
4, There16-18

Wir würden uns freuen, eine Vertreterin, einen Vertreter Ihrer Redaktion bei dieser Veranstaltung begrüßen zu dürfen.

Rückfragen & Kontakt:

AK Wien Kommunikation
Thomas Angerer
Tel.: +43-1 501 65-2578
thomas.angerer@akwien.at
http://wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0002