EANS-News: Höft & Wessel AG bekräftigt positive Prognose für 2010

Hannover, 06.05.2010. (euro adhoc) -

Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.

Utl.: Erstes Quartal wie erwartet schwächer als Vorjahr

Erfreulich hoher Auftragseingang

Die Höft & Wessel-Gruppe bekräftigt trotz des erwarteten schwachen ersten Quartals ihre positive Prognose. Der IT Hard- und Softwarespezialist für Ticketing, Parking und mobile Lösungen erwartet im Jahr 2010 eine leichte Steigerung sowohl des Umsatzes als auch des Betriebsergebnisses.

Im ersten Quartal erreichte das Unternehmen einen Umsatz von EUR 15,9 Mio. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres war der Umsatz wegen temporärer Sondereffekte mit EUR 24,5 Mio. außergewöhnlich hoch ausgefallen.

Das Betriebsergebnis (EBIT) fiel zum 31.03.2010 mit EUR -1,6 Mio. negativ aus (2009: EUR 0,2 Mio.). Demgegenüber konnte der operative Cashflow mit EUR 498 Tsd. im ersten Quartal 2010 deutlich gesteigert werden (Vorjahr: EUR -2.597 Tsd.).

"Der Umsatz der Höft & Wessel AG steigert sich im Jahresverlauf in der Regel von Quartal zu Quartal. Das erwarten wir auch in diesem Jahr. Bei Fahrkarten-und Parkautomaten können wir einen großen Teil der Umsätze anhand der kontrahierten Aufträge bereits absehen. Bei den mobilen Terminals verzeichnen wir aktuell ein Anziehen der Nachfrage," skizziert Hansjoachim Oehmen, Vorstandsvorsitzender der Höft & Wessel-Gruppe, den erwarteten Geschäftsverlauf im Jahr 2010.

Erfreulich entwickelte sich im ersten Quartal weiterhin der Auftragseingang. In den ersten drei Monaten konnten neue Aufträge mit einem Gesamtvolumen von EUR 25,3 Mio. gewonnen werden. Damit erreichten die neu abgeschlossenen Verträge sogar fast den Wert des Vorjahres von EUR 26,2 Mio., zu dem maßgeblich ein Großauftrag für Parkautomaten der US-Stadt Philadelphia beigetragen hatte. Der Auftragsbestand lag zum 31.03.2010 bei EUR 83,8 Mio. (31.12.2009: EUR 74,4 Mio.).

Auf der am 17.06.2010 stattfindenden Hauptversammlung der Höft & Wessel AG werden die Aktionäre erstmals über die Zahlung einer Dividende abstimmen.

Kennzahlen Höft & Wessel-Gruppe

In EUR Tsd. 31.03.2010 31.03.2009 31.03.2008 31.03.2007 31.03.2006 -----------------------------------------------------------------------

Umsatz 15.901 24.466 16.283 17.956 15.024 Betriebsergebnis vor Abschreib. (EBITDA) (385) 1.366 160 15 (321) Betriebsergebnis (EBIT) (1.604) 220 (974) (1.110) (1.499) in % vom Umsatz - 0,9 - - - Ergebnis vor Steuern (EBT) (1.814) 8 (1.309) (1.422) (1.630) in % vom Umsatz - 0,1 - - - Konzernergebnis (2.002) (208) (1.476) (1.521) (1.537) Ergebnis je Aktie (in EUR) (0,24) (0,02) (0,17) (0,18) (0,18)

Cashflow aus lfd.
betrieblicher Ge-

schäftstätigkeit 498 (2.597) (4.832) (2.092) 4.521 Cashflow aus Investitions- tätigkeit (978) (1.287) (1.344) (1.262) (1.393) Netto-Cashflow (77) 86 (999) (2.149) (193)

Anzahl Mitarbeiter ø 495 494 506 500 489

Quartalsbericht 2010 und weitere Berichte: http://www.hoeft-wessel.com/de/aktie/index.htm

Fotos im Pressefach unter:
http://www.presseportal.de/pm/12945/hoeft_wessel_ag/

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: Höft & Wessel AG Rotenburger Str. 20 D-30659 Hannover Telefon: +49-511-6102-0 FAX: +49-511-6102-411 Email: ir@hoeft-wessel.com WWW: http://www.hoeft-wessel.com Branche: Technologie ISIN: DE0006011000 Indizes: TecDAX, Prime All Share, Technology All Share Börsen: Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt, Freiverkehr: Berlin, Hamburg, Stuttgart, Düsseldorf, Hannover, München Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Arnd Fritzemeier
Tel.: +49-511-6102-300
E-Mail: af@hoeft-wessel.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0003