Living-e AG und Empolis GmbH verschmelzen zur Attensity Europe GmbH

Kaiserslautern / Karlsruhe / Palo Alto (ots) -

Living-e und Empolis verschmelzen und firmieren unter Attensity Europe GmbH / Gemeinsamer weltweiter Auftritt unter der Marke Attensity letzter Schritt der Integration in die Attensity Group Mit dem am 15. Februar 2010 im Handelsregister angemeldeten Beschluss der Hauptversammlung der Living-e AG zur Übertragung der Aktien der verbliebenen Minderheitsaktionäre gegen Barabfindung ist die Living-e AG nunmehr vollständig im Besitz der Attensity Group. Mit der Verschmelzung, die am 21. April 2010 notariell beurkundet wurde, wird die Living-e AG vollständig in die Empolis GmbH integriert. Die Empolis GmbH wurde mit Gesellschafterbeschluss vom 21. April 2010 in Attensity Europe GmbH umbenannt. Der Firmensitz ist Kaiserslautern. Die Living-e AG und die Empolis GmbH hatten sich bereits im April 2009 mit der Attensity Corp. in Palo Alto (USA) zur Attensity Group zusammengeschlossen. Mit dem gemeinsamen weltweiten Auftritt unter der Marke Attensity vollzieht die Unternehmensgruppe nun den letzten Schritt der Integration. Gleichwohl wird die rechtliche Eigenständigkeit der Attensity Europe GmbH als deutsche GmbH bestehen bleiben. "Wir haben in den letzten Monaten eng zusammengearbeitet, um eine erfolgreiche Zusammenführung zu realisieren und können mit Stolz sagen, dass das vereinte Unternehmen heute stärker denn je ist", so Guido Polko, CEO der Living-e AG und Chief Strategy and Integration Officer der Attensity Group. Im Zuge der Zusammenführung wurden in den vergangenen Monaten bereits die Softwarelösungen und Services der beteiligten Partnerunternehmen integriert. Dr. Stefan Wess, Geschäftsführer der Attensity Europe GmbH erklärt: "Wir haben bereits sehr stark von unserem Zusammenschluss profitiert. Unser Angebot der kombinierten Produkte und Technologien von führenden Spezialisten auf den Gebieten der Textanalyse, des Knowledge Managements und multichannelfähiger Kommunikations- und Informationsmanagement-Lösungen aus einer Hand ist in den europäischen Märkten sehr gut angenommen worden. Die Zeichen stehen weiterhin auf Wachstum." Guido Polko ergänzt: "MailMinder, unsere bewährte Multi-Channel-Communication Management Software, stellt eines der Kernprodukte des Portfolios dar und wird kontinuierlich unter dem Namen Attensity Respond weiterentwickelt." Ian Bonner, CEO der Attensity Group: "Der Auftritt unter einem gemeinsamen Markendach erhöht unsere Schlagkraft in den weltweiten Märkten. Wir schaffen neuen Unternehmenswert durch Synergien, komplementäre Technologien und regionale Marktpräsenz rund um den Globus. Wir bieten unseren Kunden auf der Basis semantischer Technologien ein integriertes Portfolio von Software-Anwendungen, mit deren Hilfe sie ihre Geschäftsprozesse optimieren können." Bereits gestern (28. April 2010) gab Attensity die Übernahme des Unternehmens Biz360, einem führenden Anbieter im Bereich "Social Media Intelligence", bekannt. Weitere Informationen zu dieser Akquisition finden Sie hier: www.attensity.com/de Über die Attensity Group Die Attensity Group bietet Softwarelösungen basierend auf semantischen Web 3.0 Technologien, die es Unternehmen ermöglichen, verborgene Informationen in unstrukturiertem Text zu finden, zu verstehen und zu verwerten und so ihre geschäftskritischen Entscheidungen zu unterstützen. Die umfassende Application Suite zielt auf das kollektive Wissen in Social Media und Internetforen, die "Stimme des Kunden" (Voice of the Customer) in Kundenbefragungen und E-Mails, Response Management im Kundendienst, E-Service, Research & Discovery, Risk & Compliance sowie Intelligence Analysis ab. Attensity hat mehr als 500 Installationen weltweit vorzuweisen. Die preisgekrönte Software ist sowohl bei großen Regierungsbehörden als auch bei innovativen Unternehmen wie Airbus, Charles Schwab, Bosch, JetBlue, der Royal Bank of Canada, Travelocity und Vodafone im Einsatz. Sie ermöglicht es Organisationen, Tendenzen und Muster besser zu erkennen, Unregelmäßigkeiten aufzuspüren, Risiken zu reduzieren und die Möglichkeiten zur Verbesserung der Kundenzufriedenheit und Kundenbindung optimal zu nutzen. Weitere Informationen finden Sie unter www.attensity.com/de , http://blog.attensity.com , http://twitter.com/attensity und http://www.facebook.com/attensity

Rückfragen & Kontakt:

Ansprechpartner Attensity Europe GmbH:
Martina Tomaschowski
Attensity Europe GmbH
Europaallee 10
67657 KaiserslauternTelefon: +49 631 303 5503
Mobil: +49 170 233 7849
Email: martina.tomaschowski@attensity.comThomas Huber
semanticom GmbH
Unter den Linden 21
10117 BerlinTelefon: +49 30 74 69 73 97
Mobil: + 49 151 14 96 58 10
Email: Thomas.Huber@semanticom.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0007