Krankenhäuser aus Hessen werben um Ärzte aus Österreich

Frankfurt (ots) -

Hessische Krankenhausgesellschaft mit Stellenangeboten auf der Informationsveranstaltung "Arbeiten und Ausbildung in deutschen Kliniken" am 5. Mai 2010 in Wien vertreten Die Hessische Krankenhausgesellschaft (HKG) ist auf der Informationsveranstaltung "Arbeiten und Ausbildung in deutschen Kliniken" am 5. Mai 2010 im Bildungszentrum der AK-Wien mit einem eigenen Stand vertreten, auf dem sieinteressierte Mediziner aus Österreich über Stellenangebote von hessischen Krankenhäusern informiert. Die HKG ist der Dachverband der rund 180 Kliniken in dem deutschen Bundesland Hessen. Auf ihrem Stand wird die Hessische Krankenhausgesellschaft sowohl über die Arbeits- und Ausbildungsmöglichkeiten für österreichische Mediziner informieren als auch konkret ca. 130 Stellenangebote von 50 hessischen Kliniken präsentieren. Die Repräsentanten der HKG werden dort nicht nur kompetent die Voraussetzungen und Bedingungen für eine Beschäftigung an einem Krankenhaus in Hessen erläutern, sondern auch direkten Kontakt zwischen den Interessenten und den einzelnen Kliniken herstellen. Die Stellenangebote sowie die Rahmenbedingungen für eine Beschäftigung an diesen Kliniken werden darüber hinaus in umfangreichem Informationsmaterial dargestellt, das auf dem Stand verteilt wird. Auch wenn das Werben um Ärztinnen und Ärzte aus Österreich dem Problem geschuldet ist, dass in Deutschland Personalengpässe auftreten, gibt es aber eine weitere Motivation hierfür: Mit Blick auf die Herausforderungen einer zunehmenden Internationalisierung des Gesundheitswesens können Wanderungsbewegungen von Medizinern über Landesgrenzen hinweg befruchtend sein. Auch wenn Hessen im Herzen Deutschlands liegt, und es neben der Metropolregion des Rhein-Main-Gebiets auch ländliche Regionen gibt, ist dieses Bundesland einem internationalen Austausch traditionell sehr aufgeschlossen. Hessen ist weltoffen, und seine Krankenhäuser sind es auch. Was liegt dann näher, als einen befruchtenden internationalen Austausch besonders zwischen zwei Ländern zu pflegen, die eine gemeinsame Sprache und sehr viel gemeinsame Kulturgeschichte haben? Die HKG - Ein Kurzporträt Die Hessische Krankenhausgesellschaft e.V. (HKG) ist der Dachverband der Krankenhausträger in Hessen, in dem über 170 Akutkrankenhäuser des Landes mit zusammen rd. 35.000 Krankenhausbetten und einer Gesamtbeschäftigtenzahl von rd. 70.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zusammengeschlossen sind. Die HKG ist Interessenvertretung der Krankenhäuser in der gesundheitspolitischen Diskussion, nimmt gesetzlich übertragene Aufgaben im Gesundheitswesen wahr und unterstützt ihre Mitglieder durch individuelle Beratung.

Rückfragen & Kontakt:

Kontakt:
Hans Ditzel
Pressesprecher
Tel.: 00 49 6196 / 40 99 61
E-Mail: hans.ditzel@hkg-online.deKlaus Brameyer
Projektleiter
Tel.: 00 49 6196 / 40 99 50 (ggf. Anrufweiterleitung)
E-Mail: klaus.brameyer@hkg-online.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0006