Internationale SchülerInnen-Delegation zu Besuch bei Bildungsministerin Claudia Schmied

Zentraleuropäisches Schulnetzwerk aces stellt sich vor

Wien (OTS) - Am 28. April 2010 besuchte eine Delegation des zentraleuropäischen Schulnetzwerks "aces - Academy of Central European Schools" Bildungsministerin Claudia Schmied. SchülerInnen und LehrerInnen aus Österreich, Ungarn, Slowenien und der Slowakei präsentieren der Bildungsministerin ihre grenzüberschreitenden Projekte, die sie im Rahmen von aces umgesetzt haben.

"Das Programm unterstützt auf besondere Art die grenzüberschreitende Zusammenarbeit von SchülerInnen und LehrerInnen in Bildung und Kultur. Dieses erfolgreiche Projekt inspiriert den interkulturellen Dialog in Schulen", zeigt sich Bildungsministerin Claudia Schmied vom Engagement der SchülerInnen und LehrerInnen sowie der Qualität und Kreativität der Projekte beeindruckt.

aces ist eine Initiative der ERSTE Stiftung, die vom Wiener Verein Interkulturelles Zentrum in Kooperation mit der slowakischen NGO VCELÍ DOM koordiniert wird. 15 Länder beteiligen sich an diesem Schulnetzwerk, das von den Bildungsministerien aller Partnerländer unterstützt wird. Bildungsministerin Claudia Schmied gibt heute in Österreich den offiziellen Startschuss für das 4.aces-Projektjahr.

Förderung internationaler Schulpartnerschaften

Jährlich veranstaltet das aces-Netzwerk einen Projektwettbewerb für Schulpartnerschaften. Thema des diesjährigen Wettbewerbs ist der Umgang mit Konflikten in Schulen und deren Umfeld. Noch bis 30. April läuft die Anmeldefrist: "Bereits 355 Schulen haben sich im aces-Partnerfinder für den aktuellen Wettbewerb registriert", freut sich Boris Marte, Vorstand der ERSTE Stiftung, über die rege Beteiligung. Die Gewinner werden von der ERSTE Stiftung bei der Umsetzung ihrer Projekte finanziell unterstützt.

Rückfragen & Kontakt:

Interkulturelles Zentrum, Barbara Hämmerle, http://www.iz.or.at
barbara.haemmerle@iz.or.at, Tel. +43(0)1/5867544-12

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0007