Buchpräsentation: Brüssel riss sich um österreichisches Lehrbuch für Europäische Sicherheitspolitik

WIEN (OTS/BMLVS) - Als Standardliteratur für die Ausbildung in Europa wird schon jetzt die neue englischsprachige Publikation aus der Direktion für Sicherheitspolitik im Bundesministerium für Landsverteidigung und Sport und dem Europäischen Sicherheits- und Verteidigungskollegs gehandelt. Bei der Buchpräsentation im Ratsgebäude der Europäischen Union vergangenen Montag, fand das "Handbook on CSDP - The Common Security and Defence Policy of the European Union" vor zahlreichen Experten aus verschiedenen EU-Mitgliedstaaten reißenden Absatz.

Dieses Buch sei ein Meilenstein für die Ausbildung in Europa, bekräftigte Bundesminister Norbert Darabos in seiner Videobotschaft, die in Brüssel gezeigt wurde. "Gerade in einer Zeit von großen Veränderungen - der Vertrag von Lissabon ist erst kürzlich in Kraft getreten - gewinne zivil-militärische Ausbildung für das internationale Krisenmanagement immer mehr an Bedeutung. Dieses neue Lehrbuch könne mit rot-weiß-roter Handschrift einen Beitrag zum besseren Verständnis der Gemeinsamen Sicherheits- und Verteidigungspolitik (GSVP) in Europa leisten" so Darabos.

In einer Presseaussendung begrüßte auch die Hohe Vertreterin der Europäischen Union für Außen- und Sicherheitspolitik, Catherine Ashton das neue Lehrbuch. Es vermittle einen guten Überblick über die Gemeinsame Sicherheits- und Verteidigungspolitik (GSVP) und unterstütze den gemeinsamen zivi-militärischen Ansatz der Europäischen Union.

Das Europäische Sicherheits- und Verteidigungskolleg biete die GSVP-Ausbildung für die Mitgliedsstaaten an, das neue Handbuch werde dabei helfen, diese Aufgabe bestens zu erfüllen, so Ashton weiter. Damit sei im Bereich der Ausbildung ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung gemeinschaftlichen Handelns der Europäischen Union vollzogen.

Die Publikation, herausgegeben von Hans-Bernhard Weisserth und Jochen Rehrl steht ab sofort Studenten aus ganz Europa am European Security and Defence College (ESDC) in Brüssel zur Verfügung. Seit 2005 haben dort mehr als 2500 Studenten ein Ausbildungsprogramm durchlaufen.

Hinweis:
Am 7. Mai von 10:00 bis 11:00 Uhr wird das Lehrbuch in Österreich im Kassensaal des Bundeskanzleramtes in der Hohenstaufengasse 3, 1010 Wien präsentiert. Ziel der Präsentation in Österreich ist, auch die inländische Öffentlichkeit für Fragen der europäischen Sicherheitspolitik zu sensibilisieren.

Anmeldung bis 6. Mai 2010 unter
bfsihpol@bmlvs.gv.at
Fax: +43(0) 5020110-17068
Medienvertreter sind herzlich willkommen!

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport
Presseabteilung
Tel.: +43 664-622-1005
presse@bmlvs.gv.at
http://www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0001