ÖSR-Tiefenbacher: Amanns Vorwürfe an Strache sind abzulehnen

Wien (OTS) - Der Bundesobmann der Österreichischen Seniorenrings (ÖSR), Dr. Edwin Tiefenbacher, zeigt sich verwundert darüber, dass RFW-Obmann Amann sich über die Medien an FPÖ-Bundesparteiobmann HC Strache gewandt habe, um ihm den Rücktritt nahe zu legen. Tiefenbacher hält fest, dass die Vorwürfe Amanns schlichtweg abzulehnen seien.

Zudem betont Tiefenbacher als Mitglied des FP-Bundesparteivorstandes, dass Amann in eben diesem Gremium die Möglichkeit hätte, wie es üblich sei, seine Meinung zu deponieren. Tiefenbacher lädt Amann zur nächsten Bundesparteivorstand-Sitzung ein, denn dessen Anwesenheit dort sei bei den letzten Terminen zu vermissen gewesen.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0014