Urologie und Transplantationen treiben das zukünftige Wachstum voran, gleichzeitig stößt Astellas in die Onkologie vor

Wien (OTS) - Zum fünfjährigen Gründungsjubiläum, bestätigt Astellas Pharma Europe, dass der Schwerpunkt weiterhin im Bereich Transplantationsmedizin und Urologie liegen wird, während man gleichzeitig eine neue Vision anstrebt, nämlich eine starke Präsenz im Bereich Onkologie aufzubauen. Astellas kann seit der Gründung ein robustes Wachstum durch die Expansion in neue therapeutische Bereiche vorweisen; in Europa zählt das Unternehmen in den Kategorien Urologie und Transplantationsmedizin bereits zu den Marktführern.

Mag. Berthold Cvach, Geschäftsführer von Astellas Österreich, erklärt dazu: "Unsere Unternehmensvision zielt darauf ab, Patienten eine bessere Zukunft zu bieten, indem wir innovative, neue Medikamente in Bereichen, in denen therapeutische Lücken gefüllt werden müssen, zur Verfügung stellen. Die Onkologie stellt für uns eine hervorragende Gelegenheit für den Aufbau eines neuen Geschäftsbereichs dar. Unsere Ergebnisse in den vergangenen fünf Jahren sind ein ausreichender Beweis dafür, dass wir erfolgreich sein werden, wenn wir nun beginnen, unsere Aufmerksamkeit auf diesen Bereich zu verlagern."

Seit der Gründung aus der Fusion von Fujisawa and Yamanouchi im Jahre 2005 hat Astellas eine vierteilige Strategie verfolgt, um ein Wachstum zu erreichen, das deutlich über dem Branchendurchschnitt liegt - Ausweitung der Geschäftsbereiche, Eintritt in neue Märkte, großes Augenmerk auf hervorragendes Marketing sowie das Bestreben, im Pharmabereich Arbeitgeber der Wahl zu werden.

Astellas wird weiterhin das Fachwissen und die Angebote in den fünf Schwerpunktbereichen ausbauen. Astellas hat bereits führende Produkte in den Bereichen Transplantation (PROGRAFTM, ADVAGRAFTM und MODIGRAFTM), Urologie (VESICARETM) und Dermatologie (PROTOPICTM), die zu den besten in ihrer Klasse gehören; dazu kommen kürzlich erfolgte bzw. bevorstehende Produkteinführungen bei Antiinfektiva (MYCAMINETM und VIBATIVTM) und Schmerzmanagement (QUTENZATM).

Onkologie wird Astellas sechstes geschäftliches Standbein sein. Das Prostatakrebs-Präparat ELIGARDTM ist bereits in ausgewählten Märkten und auch in Österreich erhältlich. Ein erster Schritt, die Leistungsfähigkeit im Bereich Onkologie zu erhöhen, wurde mit dem Kauf von Agensys Inc gesetzt - ein Biotech-Tochterunternehmen von Astellas, das die Entwicklung von therapeutischen, vollständig humanen monoklonalen Antikörpern in Vorbereitung hat, um eine Reihe von soliden Tumoren zu behandeln. Einige dieser Moleküle durchlaufen derzeit Phase I- und -II-Prüfungen. Ein weiteres Ergebnis ist MDV3100, ein neuartiger, dreifach wirkender oraler Androgenrezeptor-Antagonist, der von Medivation Inc. in Lizenz erworben wurde und derzeit in klinischen Phase-III-Studien bei der Behandlung von fortgeschrittenem Prostatakrebs geprüft wird.

"Wir sind sehr stolz auf das Wachstum, das wir in den vergangenen fünf Jahren erzielt haben. In dieser Zeit haben wir unser Unternehmen weiterentwickelt und diversifiziert - von nur zwei Kerntherapiebereichen, die wir 2005 am Markt hatten (Urologie und Transplantationsmedizin), auf Schlüsselprodukte in fünf Geschäftsbereichen sowie eine vielversprechende Pipeline im Jahr 2010", fügte Berthold Cvach hinzu. "Künftig werden wir unsere Präsenz im Bereich Onkologie ausweiten, indem wir unsere Grundwerte -Innovation und das Erfüllen eines dringenden therapeutischen Bedarfs - bei allem, das wir tun, zur Anwendung bringen. Es ist unsere feste Überzeugung, dass wir in den kommenden Jahren das Leben von Krebspatienten verbessern können und darüber hinaus weiterhin die Herausforderungen in den Bereichen Transplantationsmedizin, Urologie, Dermatologie, Antiinfektiva sowie Schmerz-Management bewältigen werden."

Die Entwicklungspläne von Astellas für die nächsten fünf Jahre beinhalten folgende Kernaspekte: herausragendes Marketing, Arbeitgeber der Wahl zu werden und Vordringen in neue Märkte und Marktsegmente. Die herausragenden Leistungen sollen weiterhin vorangetrieben werden; um dieses Ziel in den kommenden Jahren zu unterstützen, wurden Verkaufstrainings-Initiativen und verbesserte Arbeitspraktiken eingeführt. Es ist eines der wichtigsten Anliegen des Unternehmens, Spitzentalente anzuziehen, zu fördern und an das Unternehmen zu binden. Eine Reihe von Programmen - z.B. ein einzigartiges Anerkennungs- und Trainingsprogramm für Führungskräfte - unterstützen Astellas bereits in seinem Bestreben, zum Arbeitgeber der Wahl in der Pharma-Branche zu werden. In geographischer Hinsicht wird Astellas mit seinem Programm einer schnellen und strategischen, aber dennoch umsichtigen Expansion fortfahren, wobei das Hauptaugenmerk auf Wachstumsmärkten liegt.

Über Astellas Pharma Europe Ltd.

Astellas Pharma Europe Ltd. ist ein in Großbritannien ansässiges europäisches Tochterunternehmen von Astellas Pharma Inc. mit Sitz in Tokyo. Astellas ist ein pharmazeutisches Unternehmen, das sich der Aufgabe verschrieben hat, die Gesundheit von Menschen auf der ganzen Welt durch die Versorgung mit innovativen und verlässlichen Medikamenten zu verbessern. Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, ein globales Unternehmen zu werden, das durch eine Kombination von herausragender Forschung & Entwicklung und Marketingfähigkeit ein Wachstum auf den Welt-Pharmamärkten anstrebt.

Astellas Pharma Europe Ltd. ist für 20 Tochterunternehmen in ganz Europa, dem Nahen Osten und Afrika, eine Forschungs- und Entwicklungsstelle sowie drei Produktionsstätten verantwortlich. Das Unternehmen beschäftigt ungefähr 3.400 Angestellte in den erwähnten Regionen. Für weitere Informationen über Astellas Pharma Europe besuchen Sie bitte unsere Website unter: www.astellas.eu.
Astellas Pharma Ges. m. b. H. ist die in Österreich niedergelassene Tochter von Astellas Pharma Europe. Das Unternehmen erwirtschaftet derzeit einen Umsatz von ca. 26 Mio. EUR und hat 54 Mitarbeiter, die im Außendienst, Marketing, Medical, klinischer Forschung und Administration tätig sind.

Rückfragen & Kontakt:

Astellas Pharma Ges. m. b. H.
Mag. Berthold Cvach
Linzerstr. 221/E02, A-1140 Wien
Tel: 01 8772668
www.astellas.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0007