Grüne Wien/Chorherr zu Rad-Sicherheit: Rad-Aktionstag für Wien!

Weniger Radunfälle in Österreich äußerst erfreulich

Wien (OTS) - Als äußerst erfreulich bezeichnet der Verkehrssprecher der Grünen Wien, Christoph Chorherr, die Ergebniss der aktuellen VCÖ-Studie zur Radfahr-Sicherheit. Demnach ist das Unfallrisiko beim Radfahren in Österreich in den letzten 10 Jahren fast um die Hälfte zurückgegangen. "Je mehr Radler auf der Straße, desto sicherer", so Chorherr. "Nichts hebt die Verkehrssicherheit mehr, als den Radverkehrsanteil zu erhöhen".

Chorherr schlägt deshalb einen Wiener Rad-Aktionstag vor: "Alle Wiener Stadtpolitiker, vom Bürgermeister bis zu StadträtInnen und GemeinderätInnen - sollen einen Tag lang mit dem Fahrrad in Wien unterwegs sein, und sie sollen auch alle 85.000 Beschäftigte der Stadt Wien dazu motivieren, es ihnen zumindest an diesem Tag gleich zu tun. Da wäre etwas los auf der Straße", so Chorherr. Mit einer solchen Aktion könne Aufmerksamkeit für das Radfahren erzeugt werden, und die PolitikerInnen selbst könnten einmal einen Tag lang den Verkehr aus der Radfahr-Perspektive erleben.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat, Tel.: (++43-1) 4000 - 81814, presse.wien@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0003