FPÖ-Haimbuchner zu Amann: "Unqualifizierte Äußerung!"

FPÖ ist personell sehr gut aufgestellt und nimmt Herausforderungen an

Wien (OTS) - Aus Sicht des Landesparteiobmannes der FPÖ Oberösterreich, Landesrat Dr. Manfred Haimbuchner "stoßen die unqualifizierten Äußerungen des RFW-Bundesobmannes Amann auf völliges Unverständnis bei den freiheitlichen Funktionären und Anhängern." Es sei nicht nachvollziehbar, betonte Haimbuchner, "der eigenen freiheitlichen Kandidatin öffentlich die Unterstützung zu entziehen und anschließend das Ergebnis zu kritisieren."

Die FPÖ sei personell sehr gut aufgestellt. "Es gibt keinen Grund über Personen eine Debatte zu führen", so der FPÖ-Landesparteiobmann. Zudem sei die FPÖ die einzige Partei, "die die Normalbürger - also die breite Mehrheit - in diesem Land vertritt und keine Randgruppenpolitik betreibt."

"Wir Freiheitliche scheuen die Verantwortung nicht und nehmen die Herausforderungen an: Wir wollen die politische Vertretung der Mitte unserer Gesellschaft werden. Wir arbeiten konstruktiv an Lösungen für die Probleme in unserem Land, im klaren Interesse der Bevölkerung", nannte Haimbuchner abschließend als Beispiele die gescheiterte Integration, aber auch die massiven Steuerbelastungen, mit denen die Bürger bereits jetzt konfrontiert sind.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0008