Türkei verzeichnet weltweit größtes Tourismus-Wachstum

Wien (ots) -

  • Besucherzahlen steigen gegen globalen Trend um 400.000
  • Europäische Kulturhauptstadt Istanbul ist Tourismus-Magnet 2010 Urlaubsreisen in die Türkei nehmen gegen den Trend zu. 2009 stieg die Zahl der internationalen Touristenbesuche um 400.000 Reisende an. Weltweit verzeichnete keine andere Destination ein vergleichbar positives Ergebnis. Im Gegenteil: Die internationalen Besucherzahlen waren gegenüber 2008 weltweit um 4,3 Prozent rückläufig. Das ergab die jüngste Auswertung der World Tourism Organization. Eine Fortsetzung des türkischen Erfolgskurses im Tourismus kündigt sich an. 2010 sorgt die aktuelle Europäische Kulturhauptstadt Istanbul für neue Impulse. Reiseland Türkei auf Erfolgskurs Das Reiseland Türkei legte im vergangenen Jahr bei den Besucherzahlen zusammen mit Italien als einziges unter den zehn weltweit beliebtesten Urlaubszielen zu. Insgesamt stieg die Zahl internationaler touristischer Besucher auf 27,4 Millionen Ankünfte. Damit belegt die Türkei knapp hinter Großbritannien den weltweit siebten Rang. Weitere Touristikimpulse werden in diesem Jahr durch die Europäische Kulturhauptstadt 2010 Istanbul erwartet. "In den Sommermonaten werden mehr als 200 hochkarätige Events die Besucher in ihren Bann ziehen. Das Angebot reicht dabei von Lichtinstallationen am Bosporus, über Hochseeregatten bis hin zu Ausstellungen international renommierter Künstler", sagt Ilknur Bodur, die türkische Attachée für Kultur und Fremdenverkehr in Wien. Das vollständige Veranstaltungsprogramm der Europäischen Kulturhauptstadt Istanbul finden Sie im Internet unter www.istanbul2010.org . Wachstum der weltweit beliebtesten Reiseziele (Internationale touristische Ankünfte in Millionen) Reiseziele (Rang Tourismus gesamt) 2009 2008 (7) Türkei 27,4 Mio. 27,0 Mio. (5) Italien 43,0 Mio. 42,8 Mio. (9) Österreich 21,3 Mio. 21,9 Mio. (8) Deutschland 24,2 Mio. 24,9 Mio. (6) Großbritannien 29,5 Mio. 30,5 Mio. (10) Mexico 21,1 Mio. 22,9 Mio. (4) China 50,5 Mio. 53,0 Mio. (2) USA 55,0 Mio. 58,7 Mio. (3) Spanien 52,0 Mio. 57,4 Mio. (1) Frankreich 73,2 Mio. 79,8 Mio. Quelle: World Tourism Organization (UNWTO) Kontakt: Für weitere Informationen zum Reiseland Türkei wenden Sie sich bitte an die Informationsabteilung für Kultur und Fremdenverkehr in Wien. Telefon: +43-1-5122129 E-Mail: office@turkinfo.at . Postalische Anschrift: Singerstraße 2/8, 1010 Wien, Österreich Über das Türkische Informationsbüro für Kultur und Fremdenverkehr Das Informationsbüro ist eine Außenstelle des Kultur- und Tourismusministeriums der Republik Türkei in Ankara und zuständig für die Förderung von Tourismus und Kulturaustausch in Österreich, Tschechien, der Slowakei und Ungarn. Das Informationsbüro koordiniert die Öffentlichkeitsarbeit in diesen vier Ländern. Das Informationsbüro ist Anlauf- und Kontaktstelle für Reiseveranstalter ebenso wie für allgemeine Fragen im Bereich Tourismus und Kulturaustausch von Journalisten und Privatpersonen. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage www.goturkey.com.

Rückfragen & Kontakt:

Pressekontakt:
Karin Witasek
E-Mail: karin.witasek@faktenkontor.de
Telefon: +43-664-4708086

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0004