Verlängerung bis 7. Mai 2010: Iwan I. Leonidow - Architekt des russischen Konstruktivismus

Wien (OTS) - Thema: Seit einigen Jahren rückt neben dem
allgemeinen Interesse an der konstruktivistischen Architektur auch Iwan I. Leonidow und sein Lebenswerk - im Kreis der russischen Revolutionsarchitektur gehört es zum Avanciertesten - in ein neues Licht. Die kommende Schau im Rahmen der Ausstellungsreihe "Architektur im Ringturm" beruht im Wesentlichen auf dem von vier Universitäten (Moskau, Mailand, Stuttgart und Delft) durchgeführten Forschungsprojekt Eine mögliche Stadt. Architektur von Iwan Leonidow 1926-1934. Das Ergebnis dieses Projektes ist von 19. März bis 30. April 2010 in zahlreichen Rekonstruktionsmodellen, Plänen und Fotos gut aufbereitet bei freiem Eintritt zu sehen.

Kuratoren: Prof. Adolph Stiller; Co-Kuratoren: Prof. Maurizio Meriggi (Polytechnico di Milano), Dr. Otakar Mácel (TU Delft), Dietrich W. Schmidt (IAG Stuttgart), Jurij Paul Volchok (MARKhI -Moskauer Architekturinstitut)

Ausstellungsort: Ausstellungszentrum im Ringturm VIENNA INSURANCE GROUP A-1010 Wien, Schottenring 30 Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 9:00 bis 18:00 Uhr, freier Eintritt (an Feiertagen und Karfreitag geschlossen)

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Alexander Jedlicka
T: +43 (0)50 350-21029
F: +43 (0)50 350 99-21029
E-Mail: alexander.jedlicka@vig.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSV0001