Sportstadtrat Oxonitsch gibt Startsignal für Friedenslauf

Wien (OTS) - Zum neunten Mal trafen sich heute, den 24. April, HobbyläuferInnen aller Altersgruppen am Wiener Rathausplatz, um mit ihrer Teilnahme am österreichischen Friedenslauf Hilfsprojekte für Kinder und Jugendliche zu unterstützen.
"Es freut mich besonders, das Startsignal für den landesweit größten Benefizlauf geben zu dürfen und ich hoffe, dass möglichst viele mit ihren Beiträgen mithelfen, in den ärmsten Regionen der Welt Kindergärten zu unterstützen", so Bildungsstadtrat Christian Oxonitsch.
Der Lauf rund um das Wiener Rathaus hat bisher mehr als 286.000 Euro für Hilfsprojekte eingebracht. Jede Runde - das sind 710 Meter - wird abgestempelt und mit einem selbst gewählten Sponsorbeitrag honoriert. Der Erlös geht zur Gänze an soziale Kinderprojekte. Mit dem diesjährigen Beiträgen soll drei Jahre lang eine Kindergartenpädagogin für ein Dorf in Sri Lanka, das von der Tsunami-Katastrophe schwer betroffen war, bezahlt werden.

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Monika Sperber
Mediensprecherin Stadtrat Christian Oxonitsch
Tel.: +43 1 4000 81848
monika.sperber@wien.gv.at
http://www.wien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002