Jugendkarte 360 weitet ihr Netzwerk aus

Schon 17.000 Vorarlberger Jugendliche nützen die Angebote

Bregenz (OTS/VLK) - Die Vorarlberger Jugendkarte 360 steht kurz
vor einer weiteren Vernetzung und soll künftig auch international Gültigkeit haben. Das teilten Landeshauptmann Herbert Sausgruber und Landesrätin Greti Schmid gemeinsam mit aha-Geschäftsführerin Monika Paterno heute, Dienstag, im Pressefoyer mit. Der Zusammenschluss mit der European Youth Card Austria (EYCA) wird den jugendlichen 360-Inhaberinnen und -inhabern die Möglichkeit geben, Vorteile in 40 Ländern zu nützen.

Für Sausgruber und Schmid hat die Vorarlberger Jugendkarte im ersten Jahrzehnt ihres Bestehens die ursprünglichen Erwartungen weit übertroffen. Schon 17.000 Mädchen und Burschen - das ist fast die Hälfte aller Vorarlberger Jugendlichen im Alter von 14 bis 20 Jahren - haben die 360 und nützen die Angebote von 300 Projektpartnern im ganzen Land. Sie erhalten Vergünstigungen für Ski-Saisonkarten, Konzert- und Kinotickets, fürs Fußballstadion oder die Eishalle sowie für den Moped- und Mehrphasenführerschein.

Ein maßgeblicher Grund für den Erfolg der 360 ist der enge Kontakt mit der Zielgruppe, so Monika Paterno. Im Dialog zwischen dem 360-Team und dem jugendlichen Publikum werden Trends aufgegriffen und gemeinsam mit den Projektpartnern - mit Eltern, Vereinen, Medien, Schulen und Unternehmen - innovative Aktionen entwickelt. Neben Ideen-Cafés und Umfragen in Skigebieten werden Jugendliche auch bei der grafischen Gestaltung der 360 einbezogen. Um den direkten Draht zu den Jugendlichen zu halten, nützt die 360 alle modernen Informations- und Kommunikationskanäle. Dazu gehören die Website www.360card.at und die Facebook-Fanpage, ein monatlicher E-Mail-Newsletter sowie der 360-Jugendkalender, der jeweils zu Schulbeginn erscheint.

Die Jugendkarte im Scheckkartenformat kann bei der Gemeinde, in den aha-Stellen in Dornbirn, Bregenz und Bludenz oder bei diversen Außenauftritten der 360 gegen Vorlage eines Lichtbildausweises beantragt werden.

360 - Vorarlberger Jugendkarte
Poststraße 1, 6850 Dornbirn
Tel. 05572-372995, Fax 05572-52212-12
E-Mail: office@360card.at, Internet: www.360card.at

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137, Fax: 05574/511-20190
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

Hotline: 0664/625 56 68, 625 56 67

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0003