MODUL Career - der Karriere-Turbo für AbsolventInnen

Kick Off für MODUL Career, dem Kompetenzzentrum der Tourismusschulen MODUL und der MODUL University Vienna

Wien (OTS) -

  • MODUL Career als Karriereportal für Studierende und AbsolventInnen
  • Service und Vermittlungsstelle zwischen Unternehmen, SchülerInnen, Studierenden und Alumni
  • MODUL Carreer als Basis für ein hochkarätiges Nachwuchs-Netzwerk

MODUL University Vienna, Tourismusschulen MODUL der Wirtschaftskammer Wien, Wien, April 2010 - MODUL Career - your guarantee for a successful career - Ab nun steht - exklusiv - den SchülerInnen, Studierenden und AbsolventInnen der MODUL University Vienna und der Tourismusschulen MODUL das Kompetenzzentrum MODUL Career (MC) zur Verfügung. Die Zielsetzung des Karriereportals ist klar: neben dem Service für SchülerInnen und Studierende beider Bildungsstätten, wird der Nachwuchs bei der Karriereplanung und der Karriereentwicklung unterstützt. "Wir sind stolz darauf, dass wir beide Häuser, die für ihre hohe Qualität in der Ausbildung international bekannt sind, erkennbar miteinander verbinden. Unseren AbsolventInnen geben wir damit noch mehr Rüstzeug für eine erfolgreiche Zukunft in die Hand.", so Dr. Erich Auerbäck, Leiter der Tourismusschulen MODUL.

Der Weg zum Top-Job und "Lifelong Learning" - MC nützt seine Kontakte und vermittelt BewerberInnen der Tourismusschulen MODUL und der MODUL University Vienna an internationale und österreichische Unternehmen. Mit ihrer fundierten Ausbildung zählen die StudentInnen und AbsolventInnen zu den Favoriten für begehrte Positionen. Ihr Vorteil liegt zum einen am Lehrkonzept, das sich an aktuellen und zukünftigen Wirtschaftsthemen orientiert und auch an der Vorselektion, die MODUL Career bereits an die Anforderungen des Unternehmens anpasst. Darüber hinaus haben auch AbsolventInnen sowie deren ArbeitgeberInnen die Möglichkeit, spezielle Weiterbildungskurse an den Tourismusschulen MODUL und der MODUL University Vienna zu besuchen. Dr. Karl Wöber, Rektor der der MODUL University Vienna:
"Lifelong Learning ermöglicht den Teilnehmern sich in einer schnell entwickelnden Wirtschaft auf dem Laufenden zu halten und auf Wissen aufzubauen. Unsere Universität erweitert die Marke MODUL durch Lehr-und Forschungskompetenz in Form einer internationalen, akademischen Bildungseinrichtung. Weiters wurden die Bereiche Öffentliches Management und Neue Medientechnologie zusätzlich ausgewählt, da diese Disziplinen die Trends und Herausforderungen des 21. Jahrhunderts der Wirtschaft, insbesondere der Tourismuswirtschaft, prägen werden. Wir bieten Studienrichtungen an, die für die Führungskräfte von morgen einen wesentlichen Beitrag zu deren beruflichen Erfolg beitragen werden."

MODUL-Alumni - Pro Jahr verlassen rund 210 AbsolventInnen die beiden Institutionen, um in den Bereichen Tourismus, Öffentliches Management und Neue Medientechnologie national und international Karriere zu machen. MODUL-Alumni schlägt die Brücke zwischen über 6.000 AbsolventInnen der Tourismusschulen MODUL, die weltweit in leitenden Positionen im Einsatz sind, und den ersten AbsolventInnen der MODUL University Vienna. Das Netzwerk bietet berufliche und geschäftliche Kontakte und die Möglichkeit zum Wissensaustausch.

Die Marke MODUL

Die Tourismusschulen MODUL der Wirtschaftskammer Wien zählen heute weltweit zu den führenden Ausbildungszentren für Hotellerie, Tourismus und Freizeitwirtschaft. Hinter dem MODUL stehen über 100 Jahre Tradition und Erfahrung in der touristischen Aus- und Weiterbildung. Aktuell besuchen 600 nationale und internationale Schüler die drei Aus- und Weiterbildungsrichtungen.
Im Frühjahr 2007 wurde auf Initiative der Wirtschaftskammer Wien von einem Entwicklungsteam der Tourismusschulen MODUL die englischsprachige MODUL University Vienna am Wiener Kahlenberg entwickelt. Die internationale Privatuniversität bietet seit drei Jahren eine Reihe von Bachelor- und Master-Programmen an. Seit Oktober 2009 studieren 235 StudentInnen aus 53 Nationen in den Bereichen Tourismus, Öffentliches Management und Neue Medientechnologien. Die MODUL University Vienna hat sich zum Ziel gesetzt, innerhalb von fünf Jahren zur führenden Privatuniversität Österreichs und zu einer in ihren Fachbereichen international beachteten Universität zu entwickeln.

Aus- und Weiterbildung am MODUL

Tourismusschulen MODUL

  • Höhere Lehranstalt für Tourismus
  • Kolleg für Tourismus
  • International Course in Hotel Management
  • Serviceplattform MODUL - Seminare und Consulting MODUL University Vienna
  • Bachelor of Business Administration in Tourism and Hospitality Management
  • Master of Science in International Tourism Management
  • Master of Science in Sustainable Development, Management and Policy
  • Master of Business Administration in Tourism Management
  • Master of Business Administration in Public Governance and Management
  • Master of Business Administration in New Media Technology and Management
  • Grundlagenforschung in den Bereichen Tourismus, Public Governance und Neue Medien
  • MODUL Research - Praxisorientierte Forschung und Entwicklung

Weitere Bilder unter:
http://pressefotos.at/m.php?g=1&u=66&dir=201004&e=20100420_m&a=event

Rückfragen & Kontakt:

MODUL Career www.modulcareer.at

MODUL Career Competence Center
Poline Stoyanoff
Am Kahlenberg 1, 1190 Wien
Tel: +43 (1) 3203555-200
poline.stoyanoff@modul.ac.at

MODUL Career Kompetenzzentrum
Clemens Fölhs
Peter-Jordan-Str. 78, 1190 Wien
Tel: +43 (1) 47670-131
cfoelhs@modul.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB0001