Blecha: Wertsicherung der Pensionen muss garantiert sein

Pensionisten dürfen keine neuerlichen Opfer der Krise werden

Wien (OTS/SK) - Den Einsparungen bei den Pensionen erteilte der Präsident des Pensionistenverbandes Österreichs (PVÖ) Karl Blecha bei einer Pressekonferenz im Burgenland zum Thema "Politik für die ältere Generation" eine klare Absage. "Die Wertsicherung der Pensionen ist eine Notwendigkeit. Die Kaufkraft der älteren Generation darf nicht unterschätzt werden. Daher kämpfen wir mit aller Entschiedenheit gegen Nullrunden bei Pensionen", so Blecha. ****

"Wir haben gute und genügend Argumente gegen Nullrunden, wie z.B. dass die Frauendurchschnittspensionen unter 800 Euro liegen, der Verbraucherpreisindex im März wieder bei 2 Prozent liegt und nicht wie im September 2009 noch bei 0,1 Prozent", argumentierte Blecha.

Der PVÖ als Interessenvertretung und der gesamte Seniorenrat sind dafür gerüstet, jene Vorschläge, die das Verursacherprinzip in den Vordergrund rücken, zu vertreten. "Die Steuerschlupflöcher, bei der Vermögenssteuer müssen gestopft werden wie z.B. durch das Streichen der Spekulationsfristen. Die älteren Menschen dürfen keine weiteren Opfer der Krise werden", so Blecha.

Bei der burgenländischen Pressekonferenz strich der PVÖ Präsident die Vorreiterrolle des Burgenlandes und die gute Zusammenarbeit zwischen Landesregierung und dem Pensionistenverband hervor. Im Burgenland liegt der Anteil der über 60 Jährigen bei 24,2 Prozent "Es ist daher kein Zufall, dass im Burgenland das erste Leitbild für die ältere Generation erstellt wurde. Es ist auch weiters kein Zufall, dass der Startschuss für den Wettbewerb 'Seniorenfreundliche Gemeinden' hier war. Wir sind stolz auf die Vorreiterrolle des Burgenlandes, nicht zuletzt durch das besondere Engagement des Pensionistenverbandes Burgenland und des Soziallandesrates Peter Rezar", so Blecha abschließend. (Schluss) sv/mp

Rückfragen & Kontakt:

Pensionistenverband Österreichs: Andy Wohlmuth, 0664-48 36 138

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0001