TV-MEDIA exklusiv: Schwulenfeindliche Aussagen von Hans Krankl bei ORF-Dokusoap "Das Match"

Promi-Teilnehmer mit homophoben Gesängen verunglimpft, derber Witz über Alfons Haider

Wien (OTS) - In seiner am Mittwoch erscheinenden Ausgabe berichtet das Fernseh-Magazin TV-MEDIA über schwulenfeindliche Ausfälle bei den Dreharbeiten zur neuen ORF-Dokusoap "Das Match."

In Anwesenheit eines TV-MEDIA-Reporters intonierten Hans Krankl und Teile seines Prominenten-Teams einen homophoben Schlachtgesang. In der Folge wurde auch ORF-Showmoderator Alfons Haider Gegenstand eines derben Witzes.

Alfons Haider, von TV-MEDIA mit Krankls Aussagen konfrontiert, gab dazu folgende Stellungnahme ab: "Wenn das der Humor von Herrn Krankl ist, dann bitte. Ich will mich gar nicht auf dieses Niveau begeben. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass das vom ORF ausgestrahlt wird."

Und Haider weiter: "Das ist halt Österreich. Wenn man eine billige und sichere Pointe haben will, dann müssen Randgruppen herhalten. Egal ob Juden, Schwarze, Schwule, Ausländer. Das ist einfach so."

Rückfragen & Kontakt:

TV-MEDIA-Chefredaktion
Tel.: 0043/1/21320/9227

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TVM0002