FPÖ-Unterreiner: Den Standlbetreibern des Kunst und Antikmarktes am Hof muss geholfen werden

Verantwortliche Bezirksvorsteherin muss Lösung finden

Wien (OTS) - "Durch den Umbau der früheren Länderbankzentrale in ein Luxushotel am Hof, darf den Betreibern des dort ansässigen Kunst und Antikmarktes kein Nachteil entstehen. Es muss für die Beteiligten ein ungestörter Marktbetrieb gewährleistet bleiben. Die Bezirksvorsteherin Stenzl ist aufgefordert, die Interessen der Unternehmer am Hof zu wahren. Sie wird sich hier eine Lösung überlegen müssen", so die Freiheitliche Obfrau des 1. Bezirks, FPÖ-Kultursprecherin, NAbg. Heidemarie Unterreiner.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0008