Kräuter unterstützt Frauenanliegen

Ministerin Heinisch-Hosek überzeugend und couragiert

Wien (OTS/SK) - SPÖ-Bundesgeschäftsführer Günther Kräuter sichert Frauenministerin Gabriele Heinisch-Hosek vollste Unterstützung bei ihren frauenpolitischen Anliegen zu. Die Frauenministerin hatte in der heutigen Sendung "Hohes Haus" "überzeugend und couragiert" an die längst überfällige Bezahlung gleichen Lohns für gleiche Arbeit erinnert und einen konkreten Stufenplan zur Etablierung weiblicher Kompetenz in Aufsichtsräten gefordert. ****

Kräuter: "Sowohl außerhalb der Sozialdemokratischen Partei als auch in unserem Parteileben ist gesellschaftspolitisch für die Gleichstellung der Frauen noch einiges zu tun. Die Bundes-SPÖ wird in den nächsten Wochen und Monaten verstärkt auf das so genannte Reißverschlusssystem bei allen Listenerstellungen auf Gemeinde, Bezirks, Landes- und der Bundesebene drängen."
Die Bundespartei, die SPÖ-Landesparteien, die SPÖ-Gewerkschaftsfraktion und die zahlreichen Vorfeldorganisationen werden es sich zur gemeinsamen Aufgabe machen, den von SPÖ-Visionärin Johanna Dohnal beschrittenen konsequenten Weg zur Umsetzung der Gleichberechtigung von Frauen dem Ziel entscheidend näher zu bringen, schließt Kräuter. (Schluss) up

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0002