Pink Ribbon Lauf 2010 powered by Tchibo

3.000 Schritte aus Liebe zum Leben

Wien (OTS) - 1.500 LäuferInnen drehten am Vortag des Vienna City Marathons ihre 2,5 km lange Runde um den Ring und stellten sich somit in den Dienst der guten Sache. Der 2. Pink Ribbon Lauf, der durch die großartige Unterstützung von Tchibo und dem Vienna City Marathon möglich wurde, brachte der Österreichischen Krebshilfe Euro 10.000 für den Pink Ribbon Soforthilfefonds für Brustkrebspatientinnen.

Unter den zahlreichen LäuferInnen fanden sich auch viele Prominente ein, um die Krebshilfe zu unterstützen: Staatssekretärin Christine Marek, Bezirksvorsteherin Ursula Stenzel, Birgit Fenderl, Lou Lorenz-Dittlbacher, Heilwig Pfanzelter, Andreas Felber oder das komplette Hockey-Nationalteam wurden stimmungsvoll von den Vikings Cheerdancers angefeuert.

"Ich bedanke mich für das Engagement und die großartige Unterstützung von Tchibo und durch das Team des Vienna City Marathon. Es ist ein überwältigendes Gefühl gemeinsam mit so vielen engagierten Menschen den schönsten Teil dieser beeindruckenden Marathon-Strecke zu laufen und damit auch etwas Gutes zu tun! Danke allen Beteiligten!" freut sich Univ.-Prof. Dr. Paul Sevelda, Präsident der Österreichischen Krebshilfe, über die erfolgreiche Kooperation.

Weitere Bilder abrufbar unter:
http://pressefotos.at/m.php?g=1&u=68&dir=201004&e=20100417_p&a=event

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Krebshilfe
Tel.: 01/7966450
service@krebshilfe.net

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OKD0001