Frauenberger: "Sommersprachcamps 2010 auf Schiene"

Deutschkurse für Wiener Kinder von 7 bis 14 Jahren

Wien (OTS) - Die Finanzierung für die Sommersprachcamps "SOWIESO" für Kinder von 7 bis 14 Jahre hat Freitag der zuständige Gemeinderatsausschuss für Integration, Frauenfragen, KonsumentInnenschutz und Personal passiert. Durchgeführt werden diese Kurse von anerkannten Sport- und Jugendvereinen. Die Koordination erfolgt über die MA 17 (Integrations- und Diversitätsangelegenheiten), die hier intensiv mit dem Stadtschulrat und den SchuldirektorInnen zusammenarbeitet, damit die Maßnahme punktgenau jene Kinder erreicht, die sie brauchen. Insgesamt stehen rund 1000 Kursplätze zur Verfügung.

SOWIESO: auch offen für Kinder mit Muttersprache Deutsch

Dazu Integrationsstadträtin Sandra Frauenberger: "Die Sommersprachkurse sind ein Angebot für alle Kinder, die Probleme mit Deutsch haben. Daher richten sie sich sowohl an sogenannte SeiteneinsteigerInnen, also an Kinder, die während des Schuljahres neu nach Österreich kommen, aber auch an Kinder, die Deutsch als Muttersprache haben, aber mit einem genügend und nicht genügend benotet worden sind. Denn oberste Priorität ist es, gleiche Bildungschancen für Alle zu schaffen. So sollen alle Kinder, die es brauchen, für den Schulbeginn im Herbst rundum "sprachlich fit" gemacht werden. Die Wiener Sommerdeutschkurse, die eine Kombination aus Deutschkursen, Sportangebot und Freizeitbeschäftigung sind, stellen nicht nur eine innovative, sondern auch in höchstem Maße effektive Maßnahme dar." Damit werde jedenfalls eine wichtige Basis für eine erfolgreiche Schullaufbahn und schließlich auch berufliche Perspektive geschaffen, betonte die Wiener Integrationsstadträtin.

Anmeldung startet am 10. Mai

Das zweiwöchige Angebot kann ganztags oder halbtags besucht werden. Für die Sprachkurse am Vormittag von 9 bis 12 Uhr fallen 20 Euro Kostenbeitrag an. Für das Ganztagesangebot von 9 bis 17 Uhr inklusive Mittagessen und Sport- oder Freizeitangebot sind 50 Euro Kostenbeitrag zu entrichten.

Die Anmeldung startet am 10. Mai und erfolgt persönlich in einer der vier Anmeldestellen:

o MA 17 WEST: Gasgasse 8-10; 1150 Wien
(U3 Westbahnhof)
Do von 13 - 15 Uhr

o MA 17 OST: Haidingergasse 29; 1030 Wien
(U3 Kardinal-Nagl-Platz)
Mi von 13 - 15 Uhr

o MA 17 NORD: Brigittaplatz 1-2, Stg.13; 1200 Wien
(U6 Jägerstraße)
Mo von 13 - 15 Uhr

o Interface Wien: Paulanergasse 3/1, 1040 Wien
(U1 Taubstummengasse)
Mo - Mi von 10 -13 Uhr
Do - Fr von 16 -19 Uhr

Die Kurszeiten:
o 12. Juli bis 23. Juli: Anmeldeschluss ist der 8. Juli
o 26. Juli bis 6. August: Anmeldeschluss ist der 22. Juli
o 9. August bis 20. August: Anmeldeschluss ist der 5 August.

Weitere Informationen unter: 01/5245015-22
(schluss) gph

Rückfragen & Kontakt:

Büro Stadträtin Sandra Frauenberger
Mediensprecherin Gabriele Philipp
Tel.: +43 1 4000 81295
gabriele.philipp@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002