Berufs-WM in London: Wiener Nachwuchstalente starten Training

43 Wiener Jungfachkräfte treten zur Qualifikation im Herbst an - WK Wien unterstützt Teilnehmer und Betriebe bei Vorbereitung - Jank: "Teilnehmer sind Botschafter des Standorts Wien"

Wien (OTS) - Wien, 15.4.2010 - Countdown für die Berufsweltmeisterschaft der Fachkräfte - Obwohl es noch 18 Monate bis zur feierlichen Eröffnung der World Skills 2011 in London sind, laufen die Vorbereitungen in Wien bereits auf Hochtouren. Denn kommenden September finden in allen Bundesländern die Qualifikationen statt, um ins Team Österreich aufgenommen zu werden. Wer Österreich in London vertreten möchte, darf nicht älter als 22 Jahre sein. Aus diesem Anlass lud gestern Mittwoch Brigitte Jank, Präsidentin der Wirtschaftskammer Wien, die 43 Wiener Qualifikanten ein und überreichte ihnen die "Wiener Teamtrikots". ****

"Eine der großen Stärken des Standorts Wien sind seine hochqualifizierten Fachkräfte", sagt Brigitte Jank, Präsidentin der Wirtschaftskammer Wien, "Die Berufsweltmeisterschaften 2011 bieten diesen jungen Nachwuchstalenten die Möglichkeit, ihre hohe Qualität und die des dualen Ausbildungssystems auch ins weltweite Rampenlicht zu rücken. Die Teilnehmer sind gleichsam Botschafter für alle Top-Fachkräfte Wiens."

Unterstützung für Jungtalente und Betriebe
Wie in jedem Bewerb bedarf es auch hier der professionellen Vorbereitung. Daher bietet die WK Wien den teilnehmenden Jungfacharbeitern und ihren Betrieben eine umfassende Betreuung bis zur Weltmeisterschaft.
? Die Wiener Teilnehmer werden in eigenen Teamseminaren und Spezialschulungen bestmöglich vorbereitet. Dazu zählen etwa fachliche Kurse zu den einzelnen Berufsfeldern und Seminare rund um die Themen Motivation und Stressresistenz.
? Die WK Wien unterstützt erstmals auch Ausbildungsbetriebe, deren Jungfacharbeiter für die Berufsweltmeisterschaften trainieren, durch Lohnkostenzuschüsse, wenn sich der Arbeitnehmer in der Arbeitszeit auf den Bewerb vorbereitet. Betriebe bekommen damit die Fehlzeiten ersetzt und erhalten zudem eine topqualifizierte Fachkraft.
? Sämtliche Kosten für Trainer, Ausstattung und Material, die im Rahmen der Vorbereitung anfallen, werden von der WK Wien getragen.

Im Vordergrund der Berufsweltmeisterschaften steht natürlich der internationale Wettbewerb. Jugendliche aus aller Welt haben hier die Gelegenheit, ihr fachliches Können in 45 Wettbewerbsdisziplinen auf internationalem Parkett unter Beweis zu stellen. Sie wetteifern um Gold-, Silber- und Bronzemedaillen und natürlich um den Titel Weltmeister in ihrem Beruf.

Details zu den Berufsweltmeisterschaften 2011 in London
Teilnehmer dürfen im Wettbewerbsjahr nicht älter als 22 Jahre sein (Ausnahme: Mechatroniker 25 Jahre). Die Teilnahme setzt überdurchschnittliches Können im jeweiligen Beruf und genügend Berufserfahrung voraus (mindestens ein bis zwei Jahre nach Abschluss der Berufsausbildung).
Anmeldung und Information auf www.skillsaustria.at

4. Oktober 2011 Eröffnungsfeier
5. - 8. Oktober 2011 Wettbewerb
9. Oktober 2011 Schlussfeier mit Siegerehrung

100.000 m2 Wettbewerbsfläche
über 900 Teilnehmer aus 51 Mitgliedsländern
5.000 internationale Experten und Delegierte aus der ganzen Welt
45 offizielle Wettbewerbsberufe
3.000 freiwillige Helfer
150.000 erwartete Zuschauer

Ergebnis der World Skills 2009 in Calgary/Kanada: Das 26-köpfige österreichische Team hat neben vier Gold-, zwei Silber- und zwei Bronzemedaille den zweiten Platz in der Nationenwertung auf europäischer Ebene erreicht.

Foto: (Credit Weinwurm)

Rückfragen:
Wirtschaftskammer Wien
Dr. Gary Pippan - Presse und Medienmanagement
T. 51450 1314
E. gary.pippan@wkw.at

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Wien
Dr. Gary Pippan
Presse & Medienmanagement
Tel.: 01 51450-1314
gary.pippan@wkw.at
http://www.wko.at/wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WHK0001