Philips Österreich: Brauner besucht "vorbildliche Lehrwerkstätte"

Wien (OTS) - Vizebürgermeisterin Finanz- und Wirtschaftsstadträtin Renate Brauner und Favoritens Bezirksvorsteherin Hermine Mospointner besuchten heute die Lehrwerkstätte der Philips Austria GmbH am Wienerberg. Zur Zeit werden hier 60 Lehrlinge zu WerkzeugtechnikerInnen, MechatronikerInnen, ModellbauerInnen etc. ausgebildet. Ein ganz spezieller Fokus liegt auf der Ausbildung von Frauen. "Im Rahmen des AMS Programmes "FiT. Frauen in die Technik" haben wir derzeit drei Teams mit jeweils 10 Frauen zwischen 20 und 45 Jahren in Ausbildung", so Lehrwerkstättenleiter Stefan Bassler. "Frauen bringen sehr viel Geschick und Gespür für die Technik mit, ein ausgewogener Frauenanteil ist obendrein gut für das Betriebsklima."

Betriebliche Lehrausbildung auf höchstem Niveau

Die Philips Lehrwerkstätte wurde mehrmals als vorbildlicher Lehrbetrieb ausgewiesen, 2009 wurde Philips Austria von "Great Place to Work" mit dem Sonderpreis als bester Arbeitgeber Österreichs für Lehrlinge geehrt. J. Robert Pfarrwaller, Generaldirektor Philips Österreich ist stolz "dass wir trotz des Zurückfahrens der industriellen Aktivitäten bei Philips Österreich bei der Ausbildung der Lehrlinge keine Kompromisse machen und nach wie vor im selben Ausmaß und auf höchstem Niveau ausbilden."

Vizebürgermeisterin Brauner: "Mir ist die betriebliche Lehrausbildung und die Förderung von Frauen in technischen Berufen am Wirtschaftsstandort Wien ein großes Anliegen. Philips Österreich ist in beiden Bereichen ein Top-Unternehmen mit einer starken Vorbildwirkung", so Brauner, die darauf verweist, dass es in Wien keinen Lehrplatz gibt, der nicht durch die öffentliche Hand gefördert wird. Darüber hinaus sei Wien mit der Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit durch die Wiener Ausbildungsgarantie erfolgreich. "Mit der Ausbildungsgarantie können wir allen Wiener Jugendlichen ein Angebot für einen Lehrplatz, eine Ausbildung oder spezifische Begleitung und Unterstützung machen - das ist mir persönlich wichtig", unterstreicht Brauner. Zugleich biete Wien die sogenannte "Kümmer-Nummer" für Lehre und Beruf unter Tel. 0800 20 20 22.

Philips Austria im Überblick

Royal Philips Electronics mit Hauptsitz in den Niederlanden ist ein Unternehmen mit einem vielfältigen Angebot an Produkten für Gesundheit und Wohlbefinden. Im Fokus steht dabei, die Lebensqualität von Menschen durch zeitgerechte Einführung von technischen Innovationen zu verbessern. Als weltweit führender Anbieter in den Bereichen Healthcare, Lifestyle und Lighting integriert Philips - im Einklang mit dem Markenversprechen "sense and simplicity" -Technologien und Design-Trends in neue Lösungen, die auf die Bedürfnisse von Menschen zugeschnitten sind und auf umfangreicher Marktforschung basieren. Philips beschäftigt in mehr als 60 Ländern weltweit etwa 116.000 Mitarbeiter. Mit einem Umsatz von 23 Milliarden Euro im Jahr 2009 ist das Unternehmen marktführend in den Bereichen Kardiologie, Notfallmedizin und bei der Gesundheitsversorgung zuhause ebenso wie bei energieeffizienten und innovativen Lichtlösungen sowie Lifestyle-Produkten für das persönliche Wohlbefinden. Außerdem ist Philips führender Anbieter von Flat-TVs, Rasierern und Körperpflegeprodukten für Männer, tragbaren Unterhaltungs- sowie Zahnpflegeprodukten. Mehr über Philips im Internet: www.philips.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Wolfgang Hassler
Mediensprecher Vizebürgermeisterin Mag.a Renate Brauner
Tel. +43(0)1/4000-81 845
E-Mail: wolfgang.hassler@wien.gv.at

Philips Austria GmbH
Konzernkommunikation
Triester Straße 64, A-1101 Wien
Telefon:+43(0)1/60101-1451
Fax:+43(0)1/60101-1500
E-Mail: ingun.metelko@philips.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0021