Smolik/Grüne Wien: Tierschutzpaket ohne Tierschutzhaus-Lösung unvollständig

Stadträtin Frauenberger bleibt wichtige Antworten schuldig

Wien (OTS) - "Das heute von Stadträtin Frauenberger präsentierte Tierschutzpaket bleibt ohne Lösung für das Wiener Tierschutzhaus nur Stückwerk. Das Tierschutzpaket enthält zwar einige wichtige Maßnahmen aber leider stehen PR-Aktionen und Preisverleihungen im Vordergrund statt konkreter Handlungen", betont die Tierschutzsprecherin der Grünen Wien, Claudia Smolik. So sei immer noch unklar wie mit der Altlast unter dem Tierschutzhaus umgegangen werden soll, beziehungsweise wie der Kampfhundeansturm bewältigt werden soll. Auf aktuelle Fragen rund um das Tierschutzhaus und seine Probleme wurden aber von Stadträtin Frauenberger bis heute keine Antworten gegeben. "Das ist mehr als enttäuschend", so Smolik abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat
Tel.: Tel.: (++43-1) 4000 - 81766
presse.wien@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0002