Chocri erobert die Schweiz

Berlin (ots) -

Chocri, der weltweit erste und größte Anbieter für individuelle Schokolade, erweitert seine Reichweite und beliefert ab sofort auch die Schweiz. Das vor einem Jahr gegründete Unternehmen reagiert damit auf die große Nachfrage aus dem Land mit dem weltweit größten Schokoladenkonsum pro Kopf. Auf die Schweizer warten unter www.chocri.ch 90 unterschiedliche Zutaten, die aus fairem Bio-Anbau stammen und zehn Milliarden mögliche Schoko-Variationen ermöglichen. Die Tafeln werden nach der Web-Bestellung individuell per Hand in Berlin gefertigt. Als Einführungsaktion senkt Chocri bis zum 31.05.2010 die Versandkosten auf 4,90 Euro, Zollgebühren fallen für die Empfänger nicht an. Nach dem deutschen Heimatmarkt, Österreich, den USA, Belgien und weiteren europäischen Ländern ist die Schweiz der neunte Markt, den Chocri beliefert. Schweizer Gaumen sind anspruchsvoll Dass die Schweizer mit dem weltmeisterlichen Konsum von 12,4 Kilogramm pro Kopf und Jahr besonders hohe Ansprüche an Geschmack, Aussehen und Konsistenz der Schokolade legen, bereitet Chocri-Geschäftsführer Franz Duge keine Sorgen: "Wir haben Design- und Geschmackstest mit einer Gruppe Schweizer Schoko-Kenner durchgeführt und die Reaktionen waren durchweg positiv. Besonders die edlen Zutaten wie Echtgoldpulver, kandierte Rosenblätter oder Goji-Beeren kamen dabei sehr gut an." Im ersten kompletten Geschäftsjahr erwirtschaftete Chocri einen Umsatz von rund einer Million Euro, das entspricht ca. 300.000 verkauften Wunschschokoladen.

Rückfragen & Kontakt:

Pressekontakt:
chocri.de
Bruno-Bürgel-Weg 100
12439 Berlin
Franz Duge
Tel: 030/521347-57
Mail: presse@chocri.deSimone Riecke
Agentur Frische Fische
+49 (0)351/ 215229712
sr@frische-fische.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0006