Wissenschaftlicher Beirat Funk (WBF): EXPERTENFORUM 2010 - Gefährdet der Mobilfunk unsere Gesundheit?

Wien (OTS) - Einmal jährlich sondiert und analysiert der WBF die aktuelle Studienlage zum Thema und leitet daraus die Beantwortung der Frage ab, ob der Mobilfunk - vor allem das Telefonieren mit dem Handy und die Exposition durch Handymasten - nach dem heutigen Stand des Wissens eine Gesundheitsgefahr für den Menschen darstellt.

Beim Expertenforum 2010 diskutierten die Wissenschaftlichen Mitglieder des WBF und eine Reihe weiterer externer Fachleute insgesamt 129 Studien und deren Ergebnisse.

Pressekonferenz

Im Rahmen einer Pressekonferenz des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) wird der Wissenschaftliche Beirat Funk (WBF) - als beratendes Organ des BMVIT zu allen Aspekten der Thematik "Mobilfunk & Gesundheit" - die Ergebnisse des Expertenforums 2010 präsentieren:

Podium

- Univ.-Prof. DI Dr. Norbert Vana
Vorsitzender des WBF

- Univ.-Prof. Dr. Christian Wolf
Stv. Vorsitzender des WBF

- Prim. Univ.-Prof. Dr. Reinhart Waneck
Wissenschaftliches Mitglied des WBF
und Vertreter des OSR (Oberster Sanitätsrat) im WBF

- MR Dr. Christian Singer als Vertreter des BMVIT

u.A.w.g.
Edith Weindlmayr-Mut, edith.weindlmayr@herzer.co.at
Tel.: 0664/121 81 67 - Vielen Dank!

Wissenschaftlicher Beirat Funk (WBF): EXPERTENFORUM 2010 - Gefährdet
der Mobilfunk unsere Gesundheit?


Pressekonferenz

Datum: 22.4.2010, 10:00 - 11:30 Uhr

Ort:
Café Landtmann Löwel Zimmer
Dr.-Karl-Lueger-Ring 4, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Herzer Communications
Barbara Waldenmair-Herzer
Telefon:01/505 93 22
waldenmair-herzer@herzer.co.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0008