ORF 2: "Mitten in Europa - 15 Jahre Leben mit der EU"

"Österreich-Bild am Sonntag", 18. April 2010 um 18.25 Uhr

St. Pölten (OTS) - Es war ein Schritt von nachhaltiger Bedeutung, den 67% der Wählerinnen und Wähler 1994 mit ihrem "Ja" bei der Volksabstimmung über Österreichs Beitritt zur Europäischen Union gesetzt haben. Seit 1. Jänner 1995 ist Österreich EU-Mitglied und spätestens mit der so genannten EU-Osterweiterung 2004 ist das Land sprichwörtlich ins Zentrum Europas gerückt.

Ein "Österreich-Bild am Sonntag" aus dem ORF Landesstudio Niederösterreich (Gestaltung: Robert Ziegler, Kamera: Helmut Muttenthaler) zeigt am Sonntag, 18. April um 18.25 Uhr in ORF 2 am Beispiel des größten Bundeslandes die wirtschaftlichen Auswirkungen in den vergangenen eineinhalb Jahrzehnten.

So konnte die Exportwirtschaft wichtige neue Märkte erschließen -ein Teil des regionalen Wirtschaftswachstums ist darauf zurückzuführen. Dazu konnten vielfältige Fördermittel aus Brüssel in Projekte entlang der einstmals "toten Grenze" investiert werden, zum Beispiel bei der Therme Laa. Auf der anderen Seite wiederum haben beispielsweise Lebensmittelindustrie - etwa Mühlen - und Landwirtschaft mit massivem Preisdruck zu kämpfen.

"Mitten in Europa - 15 Jahre Leben mit der EU" zeigt im Gespräch mit Unternehmern, Landwirten und Wissenschaftern Beispiele aus verschiedenen Regionen und Branchen - zu Wort kommen u.a. ein Fruchtsafterzeuger aus Gutenstein im Piestingtal, ein Baustoffproduzent aus Loosdorf bei Melk und ein Landwirt aus Höflein bei Bruck an der Leitha. Weitere Kurzporträts zeigen die Erfahrungen eines Flugzeugherstellers aus Wiener Neustadt, eines Mühlenbetreibers im Waldviertler Kamptal sowie einer Winzerin aus dem Bezirk Mistelbach und einer Biotechnologin aus Tulln.

Sie alle berichten über ihre Erfahrungen mit der Europäischen Union, über Chancen und Herausforderungen im erweiterten Markt. Sie erzählen aber auch über Vorschriften und Vorgaben aus Brüssel und über den beruflichen Alltag im Europa der offenen Grenzen.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Landesstudio Niederösterreich
Mag. Michael Koch
Tel.: 02742/2210 23754
michael.koch@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOA0001