Auslandsstipendien für Fotografinnen und Fotografen

Bewerbungen bis Dienstag, 31. August möglich

Bregenz (OTS/VLK) - Das Bundesministerium für Unterricht, Kunst
und Kultur bietet Fotokünstlerinnen und -künstlern die Möglichkeit eines Auslandsaufenthaltes. In London, Paris, Rom und New York stehen Atelierwohnungen zur Verfügung, die im Studienjahr 2011/12 zusammen mit einem Stipendium für die Dauer von drei Monaten vergeben werden.

Kulturlandesrätin Andrea Kaufmann appelliert an Vorarlberger Fotografinnen und Fotografen, sich um diese Stipendien zu bewerben, um die Chance zu nützen, eine Zeit lang in einer dieser Städte arbeiten zu können. Bewerbungen werden bis Dienstag, 31. August 2010 entgegengenommen.

Die Stipendien sind mit 1.300 bis 1.500 Euro monatlich dotiert. Zusätzlich werden die Reisekosten vom Ministerium in Form von Pauschalbeträgen ausbezahlt. Teilnahmeberechtigt sind österreichische oder in Österreich lebende Fotokünstlerinnen und -künstler, die mit der aktuellen künstlerischen Entwicklung des Landes seit Jahren in engem Zusammenhang stehen.

Bewerbungen an: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur, Abteilung V/1, Concordiaplatz 2, 1014 Wien. Nähere Informationen unter Telefon 01/53120-6831.

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137, Fax: 05574/511-20190
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

Hotline: 0664/625 56 68, 625 56 67

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0001