VP-Feldmann ad Equal Pay Day: Einführung einer stufenweise Frauenquote für Wien

Wien (OTS) - Zum heutigen Equal Pay Day forderte die Frauensprecherin der ÖVP Wien, LAbg. Barbara Feldmann, die stufenweise Einführung einer Frauenquote in Führungspositionen und Aufsichtsräten in ausgelagerten Unternehmen der Stadt Wien sowie in der Stadtverwaltung. "Wir brauchen einen Umdenkprozess. Um Frauen bei ihrem Weg an die Spitze zu unterstützen und sie in ihrem Selbstvertrauen im Hinblick auf die Übernahme von Führungspositionen zu stärken, ist eine Frauenquote notwendig. Bevor man jedoch an die Einführung einer solchen Quote denkt, gilt es einige Missverständnisse auszuräumen. Klar gestellt sei nämlich, dass Frauen nur bei gleicher Qualifikation zum Zug kommen sollen. Tatsache ist, dass 52 Prozent der Bevölkerung Frauen sind und daher die Gleichstellung von Frauen und Männern sowohl aus gesellschaftspolitischer als auch aus ökonomischer Perspektive von großer Bedeutung für den Wirtschaftsstandort ist", so Feldmann.

"Aus wirtschaftspolitischer Sicht wäre es kurzsichtig, das ökonomische Potenzial qualifizierter Frauen ungenutzt zu lassen, indem nur aus 50 % des Talentepools rekrutiert wird. Derzeit jedoch sind Frauen noch stark unterrepräsentiert in Führungspositionen und Aufsichtsräten. Es wäre an der Zeit für Wien, ein Zeichen zu setzen. Stadtnahe Unternehmen sollten bei Einführung einer Quote Vorbild sein. Orientieren könnte man sich insbesondere an der Deutschen Telekom. Als erster im DAX gelisteter Konzern führt sie eine Frauenquote ein. Bis Ende 2015 sollen 30 Prozent der oberen und mittleren Führungspositionen mit Frauen besetzt sein. Wien, das derzeit meilenweit vom selbst deklarierten Ziel entfernt ist, frauenfreundlichste Stadt Europas zu sein, sollte hier längst Schritte setzen. Mit Selbstbeweihräucherung und dem vor kurzem auf Reisen geschickten Frauenbus ist jedenfalls niemandem geholfen", schloss Feldmann.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: T: (+43-1) 4000/81 913, F:(+43-1)4000/99 819 60
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0003