ÄrzteService bietet erhöhte Haftpflichtversicherung für Versicherungsmakler!

ÄrzteService "versichert" österreichische Maklerschaft und zahlt Kooperationsmaklern sogar die Prämie!

Wien (OTS) - Der größte Ärztehaftpflichtversicherer Österreichs, die ÄrzteService Dienstleistung GmbH, bietet nun auch den Maklern eine Haftpflichtversicherung an. Für den Geschäftsführer der Gesellschaft, Gerhard Ulmer, sind die österreichischen Versicherungsmakler völlig unzureichend versichert. Er offeriert nun den Maklern eine Zusatzversicherung zu einer günstigen Prämie und schenkt seinen Kooperationspartnern für ÄrzteService-Produkte eine Deckungssumme von 3,6 Millionen Euro!

Dass ein Ärzteversicherer nun auch ein Produkt für die Makler anbietet hat einen Hintergrund. "Die Deckungssummen sind in Österreich vielfach unterdimensioniert. Bei Ärzten können Schäden leicht in die Millionen gehen. Makler sind aufgrund ihrer Beraterhaftung dann durchaus selbst gefährdet, solche Schäden übernehmen zu müssen", meint Ulmer. Für ÄrzteService ist die für Makler gesetzlich vorgeschriebene Versicherungssumme in der Höhe von 1,11 Millionen völlig unzureichend. Makler, die sich nicht selbst höher versichern, handeln fahrlässig, ist Ulmer überzeugt. ÄrzteService hat nun mit der deutschen Victoria Versicherung AG eine Rahmenversicherung ausgearbeitet, die zwei Varianten bietet.

Beim Programm A kann der Makler seine bestehende Haftpflichtversicherung um die niedrige Jahresprämie von nur 667 Euro um 1,2 Millionen erhöhen - das ist für viele Makler eine Verdoppelung der Versicherungssumme. Diese Prämie gilt für Makler mit einem Jahresumsatz bis 200.000 Euro - Makler mit höheren Umsätzen bekommen die Zusatz-Deckungssumme zu einer etwas höheren Prämie aber auch.

Das Programm B ist besonders attraktiv und kostet dem Makler keinen Cent mehr. Er muss lediglich dem Programm A beitreten und erhält für allfällige Schäden aus ÄrzteService-Produkten eine weitere Deckungssumme von 3,6 Millionen Euro. Das heißt, dass Vertriebspartner der ÄrzteService Dienstleistung GmbH ergänzend zum Programm A die Deckungssumme für die Vermittlung und Beratung von ÄrzteService-Produkten auf Kosten von ÄrzteService um weitere 3,6 Millionen Euro erhöht bekommen, so dass der Versicherungsschutz je nach Grunddeckung mindestens 5.911.675,00 Euro beträgt. Die Prämie für diese Zusatzleistung übernimmt der Ärzteversicherer!

Dieses Programm gibt Versicherungsschutz für allfällige Schadensfälle, die aus der Beratung und Vermittlung von Produkten der ÄrzteService Dienstleistung GmbH entstehen - und zwar derzeit konkret für: Ärztehaftpflicht, Ärzterechtsschutz, Nachhaftung Ärztehaftpflicht, Ordinations- Technikkasko inklusive Inhaltsversicherung, Ärzteunfallversicherung, BUFT-exclusiv und BUFTexcedent.

Die Basis dafür stellt ein Rahmenvertrag der ÄrzteService Dienstleistung GmbH dar, wobei dem versicherten Makler bzw. dem versicherten Unternehmen der aktive und passive Vertragszugang vertraglich überbunden ist. Die bereits bestehende Vermögensschadenhaftpflichtversicherung bleibt aufrecht.

Versicherungsschutz besteht für die Ausübung der Tätigkeit als Versicherungsmakler. ÄrzteService erweitert den Schutz auf die rechtlich zulässige Beratung im Bereich der betrieblichen Altersvorsorge. Des Weiteren ist auch die in diesem Zusammenhang stehende Empfehlung bzw. die Vermittlung von rückgedeckten Vorsorgemodellen mitversichert!

ÄrzteService hat schon immer mit innovativen Produkten die Aufmerksamkeit auf sich gezogen. So ist die Ärzte-Haftpflichtversicherung gemäß unabhängigen Vergleichen jene mit dem besten Preis- Leistungs-Verhältnis, mit der Ärzte-Nachhaftung-Versicherung gibt es sogar eine Alleinstellung am Markt, weil alleiniger Anbieter dieses Produkts, und auch bei der Betriebsunterbrechungsversicherung war man der erste Anbieter mit einem "echten" Kündigungsschutz. Nun hat ÄrzteService neuerlich einen Coup gelandet, der den Versicherungsmarkt beleben wird.

Gerhard Ulmer hat natürlich bei seinem Angebot, das in der Versicherungswirtschaft bisher einzigartig ist, einen Hintergrund. "Unsere Versicherungsprodukte sind ohnehin für die Kunden schon sehr attraktiv. Nun werden sie auch für die österreichische Maklerschaft noch interessanter, weil allfällige Maklerrisken durch die hohen Deckungssummen weitestgehend ausgeschaltet werden", ist Ulmer überzeugt. "Außerdem sind wir der Meinung, dass nicht nur unsere Kunden, sondern auch unsere Kooperationspartner in den Genuss hoher Deckungssummen kommen sollen. Schließlich bekommen auch unsere Arztkunden eine Haftpflichtversicherung mit einer Versicherungssumme bis zu fünf Millionen Euro."

Rückfragen & Kontakt:

Judith Zingerle M.A.
Abteilung Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
ÄrzteService Dienstleistung GmbH
Tel. 01 402 68 34 oder mailt:office@aerzteservice.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASD0001