LR Kaufmann: "Tracht ist ein wichtiges Stück Identität"

Generalversammlung des Vorarlberger Trachtenverbandes in Nenzing

Nenzing (OTS/VLK) - Das Trachtenwesen in Vorarlberg floriert. Blasmusik und Trachtenverband sowie Chorverband stellen zusammen rund 10.000 organisierte Trachtenträgerinnen und -träger. Für Kulturlandesrätin Andrea Kaufmann zeigt das, dass die Tracht ihre historische Bedeutung auch in der Gegenwart nicht verloren hat. "Die Tracht war und ist eine Demonstration von Identität", sagte Kaufmann bei der Generalversammlung des Vorarlberger Trachtenverbandes heute, Samstag, in Nenzing.

Als Zugehörigkeitsausweis und Signal nach außen haben die historischen Bregenzerwälder-, Walser-, Montafoner- und Städtetrachten in Vorarlberg die Zeit überdauert und sind bis heute erhalten geblieben. Für Landesrätin Kaufmann sind die Trachten darüber hinaus als "Rebellion gegen die Gleichförmigkeit der Mode" zu sehen: "Ein modisches Kleid ist nur für kurze Zeit attraktiv, eine Tracht hingegen eine Anschaffung fürs Leben. Vorarlbergs Trachten waren immer wieder modischen Einflüssen ausgesetzt, an den Grundformen wurde aber nicht gerüttelt." So haben sich in Vorarlberg die ältesten Frauentrachten des deutschen Sprachraumes über Jahrhunderte erhalten.

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20135, Fax: 05574/511-20190
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

Hotline: 0664/625 56 68, 625 56 67

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0005