FPÖ-Landesparteitag (4): Weinzinger: "Wir haben mit Manfred Haimbuchner die Zukunft"

Weinzinger schlägt Manfred Haimbuchner als neuen Landesparteiobmann vor

Wien (OTS) - In seinem Tätigkeitsbericht betonte der scheidende Landesparteiobmann der FPÖ Oberösterreich, NAbg. Lutz Weinzinger, "dass im September 2005 die Ausgangslage nicht rosig war, aber wir haben es geschafft und die FPÖ wieder annähernd dorthin gebracht, wo wir waren".

"Die FPÖ bleibt auf dem derzeitigen Mandatsstand nicht stehen, das ist erst der Beginn, Anfang. Denn wir Freiheitliche haben eine Verantwortung gegenüber den Mitbürgern, gegenüber unserer Heimat, unserer Kultur und unserem Volk. Wir müssen dies alles für unsere Kinder und Enkelkinder und nicht für die Kinder und Enkel von Mustafas und Co erhalten", betonte Weinzinger, dass sich die FPÖ darüber im Klaren ist, in welcher Gefahr unsere Heimat, unsere Kultur und Identität sind. "Wir haben gegenüber der Bevölkerung die Verpflichtung, dass wir Freiheitliche bei den kommenden Wahlgängen noch stärker hervorgehen und mehr Einflussmöglichkeiten in der Politik bekommen."

"Wir müssen als Freiheitliche wählbarer werden und das gelingt uns über vernünftige Themen und gute Leute. Ich nutze die Gelegenheit heute aber auch, um allen, die mitgeholfen haben und mithelfen, die Partei zu stärken. Mein besonderer Dank gilt hier auch an die Bundespartei und unseren Bundesparteiobmann HC Strache. Danke für die gute Zusammenarbeit von dieser Stelle aus", so Weinzinger.

"Die ÖVP hat an der Spitze derzeit Landeshauptmann Pühringer und bei den nächsten Landtagswahlen in fünf Jahren kann es durchaus sein, dass sie wieder mit dem 65jährigen Pühringer in den Wahlkampf starten. Ich übergebe heute an einen 31-Jährigen. Wir haben die Zukunft mit Manfred Haimbuchner. Wir haben eine hervorragend aufgestellte Mannschaft im Landtag, in den Bezirken und in den Gemeinden", schlägt Weinzinger den Delegierten als Nachfolger in der Funktion des Landesparteiobmannes Landesrat Dr. Manfred Haimbuchner vor.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0005