ÖSTERREICH: Busek wird Fischer wählen

Erster Ex-ÖVP-Obmann deklariert sich offen für regierenden Präsidenten: "Fischer einzige wählbare Alternative"

Wien (OTS) - In einem Interview für die Samstag-Ausgabe der Tageszeitung ÖSTERREICH spricht sich Ex-ÖVP-Obmann und Vizekanzler Erhard Busek offen für die Wahl von Bundespräsident Heinz Fischer aus. Busek: "Er ist zum derzeitigen Stand die einzige wählbare Alternative." Er werde Fischer wählen, denn: "Ich wähle nicht weiß und ich halte Rosenkranz für unwählbar."

Busek betonte aber noch einmal, dass Fischer "sich in Europafragen endlich klar distanzieren" müsse, "wenn er schon Werte plakatiert". Fischers Kritik an der EU-Linie der Kronenzeitung bei der gestrigen Veranstaltung des Bürgerforums wäre erst "nach sehr viel gutem Zureden" erfolgt.

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH, Chefredaktion
Tel.: (01) 588 11 / 1010
redaktion@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0001