2. Bezirk: Wehlistraße teilweise für den Kfz-Verkehr gesperrt

Wien (OTS) - In der Wehlistraße im 2. Bezirk wurde infolge der Einstellung der Straßenbahnlinie 21 die nicht mehr benötigte Gleisanlage entfernt. Der dadurch entstehende Platz wird von der MA 28 - Straßenverwaltung und Straßenbau für eine Neugestaltung des Straßenraumes genutzt, indem u.a. ein Radweg sowie zusätzlich Grünflächen errichtet werden. Aufgrund der Bauarbeiten wird ab Montag, den 12. April 2010, der Abschnitt von Hausnummer 309 bis zur Schipanygasse für zweieinhalb Monate gesperrt, öffentlicher und Kfz-Verkehr werden über die Schipanygasse geführt, die auch provisorisch eine Autobushaltestelle erhält.

Örtlichkeit der Baustelle: 2., Wehlistraße von Marathonweg bis Handelskai; aktueller Abschnitt: 2., Wehlistraße von Höhe Hausnummer 309 bis Schipanygasse

  • Baubeginn: 12. April 2010
  • Geplantes Bauende: voraussichtlich April 2011
  • Geplantes Ende der Sperre: 30. Juni 2010

(Schluss) hol

Rückfragen & Kontakt:

Matthias Holzmüller
Öffentlichkeitsarbeit
MA 28 - Straßenverwaltung und Straßenbau
Telefon: 4000/49 923
Handy: 0676 8118 49 923
E-Mail: matthias.holzmueller@extern.wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0025