VP-Ulm ad Deutsch: Polizisten wachsen nicht auf Bäumen, Herr Kollege!

Fekter und Marek handeln - SPÖ sudert

Wien (OTS) - "Da Herr Kollege Deutsch offenbar fest davon
überzeugt ist, Polizisten würden auf Bäumen wachsen, so sei ihm noch einmal gesagt, dass dies leider nicht der Fall ist. Die Ausbildung eines Polizisten dauert nun einmal fast zwei Jahre. Doch während man auf Seiten der SPÖ damit beschäftigt war, Unterschriften zu sammeln, bekommt Wien dank Bundesministerin Maria Fekter und der Landesparteiobfrau der ÖVP Wien, Christine Marek, im Zuge der größten Personalmaßnahme der Wiener Polizei bis zum Jahr 2013 1.800 Polizisten mehr. Man hätte auf Seiten der SPÖ freilich auch, statt ständig nur zu sudern und durch die Parteilokale zu tingeln, um Unterschriften einzuholen, auch die Kontakte (sofern überhaupt vorhanden) des Bürgermeisters zu seinen Parteifreunden Bundskanzler Faymann und Beamtenministerin Heinisch-Hosek spielen lassen können, um mehr Polizisten für Wien zu bekommen. So aber sorgt einmal mehr die Wiener ÖVP dafür, dass Wien wieder sicherer wird. Die Antwort der Wienerinnen und Wiener auf das Versagen in der Sicherheitspolitik von Häupl folgt spätestens am 10. Oktober" so der Sicherheitssprecher der ÖVP Wien, LAbg. Wolfgang Ulm.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Wien - Pressestelle
Tel.: (01) 515 43 - 940, Fax:(01) 515 43 - 929
presse@oevp-wien.at
http://www.oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW0002