CREATECH - DESIGN MEETS ART

Eine Veranstaltung im Rahmen der CREATECH Initiative von TCI Consult GmbH

Wien (OTS) - CREATECH "DESIGN meets ART" zeigt die Unterschiede
und Gemeinsamkeiten von Industrie - Design - Kunst in Form von Bildern, Objekten und visualisierten Botschaften in eindrucksvoller Form. Der Schwerpunkt Verkehrstechnologien wird in mehreren Themenräumen wie beispielsweise "Bewegend" und "Entkarbonisierung" bearbeitet. So werden im Rahmen der Ausstellung beispielsweise neue Verkehrssysteme wie eine urbane Seilschwebebahn präsentiert und aus den unterschiedlichen Disziplinen beleuchtet. Zudem sind auch durchaus mutige Überlegungen zu neuen Zug-, Bus- und Schiffskonzepten zu sehen, die zum Nachdenken anregen.

CREATECH hat sich zum Ziel gesetzt, durch die Verknüpfung von Kreativ- und Technologiepotenzial den Wirtschaftsstandort Europa (im speziellen Österreich) zu stärken, den Bedarf der Industrie an kreativem Design zu wecken und neue Marktzugänge für Kreative zu schaffen. Erfolgsstorys gibt es bei CREATECH "DESIGN meets ART" zu sehen.

Vernissage: 15. April 2010, 18.30 Uhr (nur mit Akkreditierung)

Gäste: Staatssekretärin Christine Marek, Gemeinderätin Sybille Straubinger, Präsidentin der WK Wien Brigitte Jank, Christoph Hinteregger (Doppelmayr Seilbahnen GmbH) u.a.

Öffentliche Ausstellung: 16.-30. April 2010
ORT: Plattform für junge Kunst, Bäckerstraße 4, 1010 Wien

www.createch-designmeetsart.at

VERANSTALTER
TCI Consult: Dr. Michael Prohaska, Eva Berkmann MBA (Ing.), Mag. Mike Hillbrand
Plattform für junge Kunst, Bäckerstraße 4: Mag. Gabriele Schober

Rückfragen & Kontakt:

und Anmeldung zur Vernissage für Journalisten
apomat* büro für kommunikation
Andrea Pollach | Mahnaz Tischeh
Kellermanngasse 1-3 / 6, 1070 Wien
T +43-1-904 2098, E office@apomat.at, www.apomat.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0005