Erstmals blühen Magnolien in der Wiener Kärntnerstrasse

Wien (OTS) - In diesen Tagen stehen erstmals die im Herbst 2009 gepflanzten Magnolien in vollster Blüte und daher sind beliebtes Fotomotiv der BesucherInnen Wiens.

Die in der Kärntnerstrasse verwendeten Magnolia kobus werden nicht allzu großkronig - maximal zehn Meter hoch und bis sechs Meter breit. Sie entwickeln in wenigen Jahren eine kompakt-kegelförmige bis breitrundliche Krone. Diese Baummagnolienart ist im Gegensatz zu anderen Magnolien absolut frosthart, ihre Blüten bleiben im Gegensatz zur herkömmlichen Tulpenmagnolie relativ klein. Magnolia kobus ist auch nach ihrer weißen Blüte (ab Mai) ein attraktiver Laubbaum und wird bereits im Herbst 2010 intensiv-goldgelbe Herbstfärbung zeigen.

Warum wurden 2009 Magnolia kobus in der Kärntnerstrasse gepflanzt?

Bereits im Planungsvorfeld zur neuen Fußgängerzone Kärntnerstrasse wurde die Alleebaumart intensiv diskutiert. Im Laufe dieses Diskussionsprozesses wurde letztlich klar definiert, welchen Kriterien die Bäume entsprechen sollen:

o eine blühende Baumart mit kleinen Blüten, die keine Rutschgefahr darstellen.
o Eine Baumart, die nicht zu groß wird - die Kärntnerstrasse also nicht verdunkelt und Fassaden abdeckt.
o Eine Baumart, die dem Stadtklima stand hält.
o eine Baumart, die frosthart ist.
o eine Baumart, die den Anforderungen der Straßenverkehrsordnung gerecht wird.

Nach Festlegung dieses Kriterienkataloges fiel die Entscheidung zu Gunsten der Magnolia kobus, weil diese Baumart allen genannten Anforderungen entspricht.

Magnolia in Wien mit langer Tradition

Dieser, alljährlich im April so reich blühende Laubbaum hat in Wien schon eine langjährige Tradition. Im Stadtpark, in Nähe des Straußdenkmals blüht derzeit ein besonders altes Magnolienexemplar, welches bereits Ende 19.Jahrhundert, anlässlich des Stadtparkbaus gepflanzt wurde. Auch die Magnolia vor der Stadtgartendirektion steht momentan in Vollblüte. Diese Magnolia wurde übrigens 1930 gepflanzt und hat in ihren achtzig Lebensjahren inzwischen eine stattliche Größe erreicht. Mit der Pflanzung der Magnoliaallee in der Fußgängerzone Kärntnerstrasse 2009 wurde die Tradition der Wiener Magnolienbäume jedenfalls fortgesetzt.

Rückfragen & Kontakt:

Joachim Chen
Wiener Stadtgärten (MA42)
Telefon: 01 4000-42042
E-Mail: franz.joachim.chen@wien.gv.at

Mag. Johannes Angerer
Mediensprecher
Umweltstadträtin Mag.a Ulli Sima
Tel.: +43 1 4000 81359
Mobil: +43 676 8118 81359
E-Mail: johannes.angerer@wien.gv.at
www.natuerlich.wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001