Die Fachhochschulen bekräftigen ihre Forderung nach einer nachhaltigen Forschungsfinanzierung!

Wien (OTS) - Im Rahmen des vierten Forschungsforums der Fachhochschulen in Pinkafeld wiederholte heute Werner Jungwirth, Präsident der Österreichischen Fachhochschul-Konferenz, die Forderung des Fachhochschul-Sektors nach einer unbefristeten Forschungsfinanzierung für Fachhochschulen.

Fachhochschulen erhalten - im Gegensatz zu Universitäten und anderen außeruniversitären Forschungseinrichtungen in Ö und anderen EU-Ländern - keine verlässliche Finanzierung für Forschung und Entwicklung. Die bestehenden Förder-Ausschreibungen für Einzelprojekte seinen bei weitem nicht geeignet, den notwendigen Personalaufbau für Forschung und Entwicklung im Sektor zu finanzieren, so Jungwirth.

Der Fachhochschul-Sektor leistet einen wesentlichen Beitrag zur Stärkung der Regionen sowie der Wettbewerbsfähigkeit Österreichs. Das Potential sei dabei noch nicht ausgeschöpft, stellt Jungwirth fest und nennt dazu beispielsweise die überdurchschnittliche Erfolgsquote bei EU-Anträgen sowie den raschen Aufbau von Josef-Ressel-Zentren in den nächsten Jahren. "Aber", so Jungwirth weiter, "dafür braucht der Sektor eine verlässliche, nachhaltige Finanzierung und nicht nur eine mögliche Förderung für Einzelprojekte".

Jungwirth unterstützt die vom Vorsitzenden des Rates für Forschung und Technologieentwicklung getätigten Aussagen, dass die Bundesregierung größere Anstrengungen im Bereich der Bildung und Forschung unternehmen muss, um das deklarierte Ziel, "Innovation Leader" zu werden, erreichen zu können. Die aktuellen Entwicklungen rund um die von der Regierung angekündigten zusätzlichen 100 Millionen Euro für den Hochschul-Sektor, seinen aber mit Sicherheit ein erster wichtiger Schritt in die richtige Richtung, so Jungwirth abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Kurt Koleznik, Generalsekretär FHK;
Tel.: +43/(0)664 424 4294
www.fhk.ac.at, kurt.koleznik@fhk.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FHK0002