Aviso: Einsatzübung im Donauspital

Evaluierung des Katastrophenplans

Wien (OTS) - Im Rahmen der Katastrophenübungen der Stadt Wien findet am Montag, den 12.4.2010 um 10 Uhr, unter der Leitung des Wiener Krankenanstaltenverbundes eine Einsatzübung im Donauspital statt. Rund 50 Leicht- bis Schwerverletzte kommen zur Behandlung ins Donauspital.

Seit 2007 werden in den Spitälern der Stadt Wien jährlich Katastrophenübungen durchgeführt. Das Ziel ist die Evaluierung des vorhandenen Katastrophenplanes.

Neben den MitarbeiterInnen und SchülerInnen der Gesundheits- und Krankenpflegeschule des Donauspitals nehmen an der Übung das Sanitätsteam Wien (MA 70 - Wiener Rettung, Rotes Kreuz, Arbeiter-Samariter-Bund, Johanniter, Malteser), das Militärkommando Wien sowie die Akutbetreuung Wien teil. ****

Nach einem kurzen Briefing der teilnehmenden MedienvertreterInnen im Seminarraum 2 startet die rund 90 Minuten dauernde Übung. Für Foto und Filmaufnahmen ist gesorgt!

(Schluss) cl

Einsatzübung im Donauspital

Datum: 12.4.2010, um 09:30 Uhr

Ort:
Donauspital Seminarraum 2 (Haupteingang links)
Langobardenstraße 122, 1220 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Werner C. Kaizar
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81087
Mobil: 0676 8118 81087
E-Mail: christoph.kaizar@wien.gv.at

Cornelia Lindner
Wiener Krankenanstaltenverbund / Presse
Telefon: 01 40409-70054
Mobil: 0664 60950 70054
E-Mail: cornelia.lindner@wienkav.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0025