ÖAMTC kritisiert: Richtpreise für Sprit um drei Cent angehoben, Höchstpreise bereits über 1,35 Euro

Club fordert Politik auf, Spielregeln festzulegen, die Preistransparenz garantieren

Wien (OTS) - Jeden Tag dasselbe Spiel - auf der Fahrt in die
Arbeit fällt der Blick auf die Preisanzeigen der Tankstellen - und man wundert sich. "Auf und ab, bis jeder vollständig den Überblick verliert - das ist das Motto an den heimischen Zapfsäulen", ärgert sich ÖAMTC-Verkehrswirtschaftsexperte Martin Grasslober. Höchstpreise an den Osterfeiertagen, leichte Entspannung zu Wochenbeginn, und nun wieder der nächste Salto nach oben. Die Mineralölwirtschaft hat die Richtpreise bei Diesel und Benzin um drei Cent angehoben. Die Folge:
Der Durchschnittspreis für Diesel ist um zwei Cent je Liter gestiegen, Super ist im Schnitt um 2,2 Cent je Liter teurer geworden. "Und die Höchstpreise bei Super stehen bereits jenseits der 1,35 Euro- Grenze", erklärt der ÖAMTC-Experte. "Die Preisänderungen sind willkürlich und werden mit erhöhter Nachfrage argumentiert, es fehlt jegliche Transparenz. Das macht es Konsumenten unmöglich, preisbewusst zu tanken", kritisiert Grasslober. Der ÖAMTC fordert die Politik erneut auf, von der Mineralölindustrie die Offenlegung der Preisbildung zu verlangen. "Der Spritpreismarkt braucht höchste Transparenz und faire Mechanismen", sagt Grasslober.

Die Höchstpreise in den Bundesländern:

Burgenland: Diesel (1,146), Super (1,264)
Kärnten: Diesel (1,226), Super (1,301)
Niederösterreich: Diesel (1,237), Super (1,342)
Oberösterreich: Diesel (1,262), Super (1,361)
Salzburg: Diesel (1,262), Super (1,361)
Steiermark: Diesel (1,167), Super (1,273)
Tirol: Diesel (1,258), Super (1,358)
Vorarlberg: Diesel (1,228), Super (1,329)
Wien: Diesel (1,204), Super (1,304)

Die derzeitigen Höchstpreise für Diesel und Benzin liegen bei 1,259 Euro beziehungsweise 1,359 Euro je Liter.

ÖAMTC-Services unterstützen beim preisbewussten Tanken

Aktuelle Preisinformationen gibt es in der ÖAMTC-Spritpreis-Datenbank unter www.oeamtc.at/sprit . Wer unterwegs ist, kann sich mittels ÖAMTC-Spritpreis-Feed über die Preise informieren. Der Service liefert die günstigsten Tankstellen im Bundesland nach Wahl und aktualisiert sich im Zehn-Minuten-Takt. Der ÖAMTC-Spritpreis-Feed ist auf der Homepage des Clubs unter www.oeamtc.at/feeds anforderbar. Außerdem gibt es für das iPhone eine kostenlose Sprit-Applikation: Details und Downloadmöglichkeiten unter www.oeamtc.at/iphone .

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +43 (0) 1 711 99-1218
pressestelle@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OCP0001