"Das Wissen Wiens: Urbane Technologien und Strategien"

Schicker eröffnet Ausstellung zu den Wiener Stadt- und Umwelttechnologien in der Wiener Planungswerkstatt

Wien (OTS) - Bis 18. Juni zeigt die Ausstellung "Das Wissen Wiens:
Urbane Technologien und Strategien" einen detaillierten und umfassenden Einblick in den Organismus der Stadt. Weil es nämlich doch nicht ganz so selbstverständlich ist, dass die Stadt so funktioniert, wie sie funktioniert. BesucherInnen der Ausstellung begegnen auf einem Rundgang durch die Stadt einer Vielzahl innovativer Lösungen in ausgesuchten und symbiotisch zusammenhängenden Themenkreisen wie Wasser, Stadtentwicklung, Immobilien, Umwelt, Mobilität, Sicherheit, Abfall, Kommunikation, Barrierefreie Stadt, Energie und Strategien.

Eröffnet wurde die Ausstellung gestern durch DI Rudi Schicker (Amtsführender Stadtrat für Stadtentwicklung und Verkehr), DI Brigitte Jilka, MBA (Stadtbaudirektorin) und DI Alexandra Vogl, MSc (Geschäftsführerin TINA VIENNA GmbH).

"Wien wurde international wiederholt für die hohe Lebensqualität in der Stadt ausgezeichnet", so Stadtrat DI Rudi Schicker. "Der bewährte Wiener Weg, die städtische Infrastruktur als kommunale Aufgabe nicht zu privatisieren sondern städtischen Betrieben zu übertragen, ist Garant für eine moderne und leistungsfähige Infrastruktur - zum Wohle der Menschen in unserer Stadt. Die Ausstellung zeigt dies eindrucksvoll."

"Lebensqualität umfasst neben hervorragenden technischen und gebauten Lösungen auch die Atmosphäre, die in einer Stadt herrscht. Ein offenes, veränderungsbejahendes, diskussions-freudiges Klima ist daher ebenso ein Aspekt der Lebensqualität wie Sicherheit und Sauber-keit", ergänzt die Stadtbaudirektorin. "Die ExpertInnen der Baudirektion diskutieren daher im Rahmenprogramm auch Strategien."

"Die Wiener Lösungen, die in der Ausstellung präsentiert werden, wurden sowohl von Unternehmen der Wien Holding als auch Abteilungen der Stadt erarbeitet", so DI Sigrid Oblak, Geschäftsführerin der Wien Holding GmbH. "TINA VIENNA als Dienstleistungsorganisation der Stadt und Unternehmen der Wien Holding bereitet das vorhandene Know-how zur inter-nationalen Vermittlung auf."

Wiener Lebensqualität - Wiener Stadt- und Umwelttechnologien

Wien ist eine der lebenswertesten Städte der Welt. "Ganz normal" -sagen hier der gelernte Wiener und die wissende Wienerin. Sie kennen es gar nicht anders.

Hier wirken innovative urbane Technologien und Strategien. Entwickelt und umgesetzt von zahlreichen Dienststellen und Unternehmen der Stadt Wien. Mit einer Vielzahl von engagierten und kompetenten MitarbeiterInnen im Dienste der Wiener Bevölkerung und als international gefragte Know-how Träger.

Überall in Wien begegnet man diesem Engagement der Stadtverwaltung und deren Betrieben und Unternehmen, die stets dem Grundgedanken der Nachhaltigkeit Rechnung tragen.
"Mit dieser Ausstellung wollen wir die besten Wiener Lösungen im Bereich der Stadt- und Umwelttechnologien, die meist unsichtbar für die Bevölkerung im Einsatz sind, präsentieren und zeigen, welch wichtiger Beitrag hier zum Funktionieren der Stadt geleistet wird", so DI Alexandra Vogl, MSc.

Ausstellung und Rahmenprogramm

Die Ausstellung "Das Wissen Wiens: Urbane Technologien und Strategien" widmet sich den herausragenden strategischen, technischen und organisatorischen Lösungen in der kommunalen Wiener Infrastruktur. Präsentiert werden die besten Projekte, Konzepte und Strategien aus den Themenbereichen Wasser, Stadtentwicklung, Immobilien, Umwelt, Mobilität, Sicherheit, Abfall, Kommunikation, Barrierefreie Stadt, Energie und Strategien.

Führungen durch die Ausstellung und ergänzende kostenlose Bustouren bieten einen Einblick in die zukünftigen Entwicklungen der Stadt, machen auf die "unsichtbaren" kommunalen Dienstleistungen ebenso aufmerksam wie auf das Zusammenwirken der vielen verschiedenen Wiener Maßnahmen im Dienste des Klimaschutzes.

Bei den sogenannten "Donnerstags-Gesprächen" warten neben Führungen durch die Ausstellung, Fachvorträge und Fachdiskussionen auf die BesucherInnen. Das detaillierte Programm finden Sie unter www.tinavienna.at. Für Führungen und Donnerstags-Gespräche Anmeldung erwünscht unter wpw@ma18.wien.gv.at.

TINA VIENNA Urban Technologies & Strategies GmbH

TINA VIENNA, ein Unternehmen der Wien Holding, ist Dienstleistungsorganisation und Drehscheibe für innovative Stadt- und Umwelttechnologien, entwickelt und umgesetzt von den Dienststellen und Unternehmen der Stadt Wien.

TINA VIENNA erfasst das Wiener Know-how in diesem Bereich, vermittelt dieses international und unterstützt in- und ausländische Gebietskörperschaften dabei, das Wiener Wissen im Bereich der urbanen Technologien und Strategien für ihre Bedürfnisse zu nutzen.

Ausstellung "Das Wissen Wiens: Urbane Technologien und Strategien"

Ausstellungsdauer: 8. April bis 18. Juni 2010
Öffnungszeiten: Montag-Freitag 9-16 Uhr, Donnerstag 9-19 Uhr (Samstag, Sonntag und an Feiertagen geschlossen)
Eintritt frei
Ort: Wiener Planungswerkstatt (Wien 1, Friedrich-Schmidt-Platz 9) (Schluss) Lay

Bilder in Kürze unter rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/ma53/rkfoto/

Rückfragen & Kontakt:

DI Vera Layr
Mediensprecherin StR. DI Rudolf Schicker
Tel.: +43 1 4000-81420
vera.layr@wien.gv.at
http://www.wien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

Mag. (FH) Birgit Imlinger
TINA VIENNA - Kommunikation
Telefon: 01 4000-84270
E-Mail: birgit.imlinger@tinavienna.at

Wolfgang Gatschnegg
Wien Holding - Konzernsprecher
Telefon: 01 408 25 69-21
E-Mail: w.gatschnegg@wienholding.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009