Aviso-PK Darabos: Nach ÖOC-Skandal: Sportförderung völlig neu ausrichten!

Wien (OTS/BMLVS) - Sportminister Norbert Darabos hat es sich zum Ziel gesetzt, das Fördersystem im Österreichischen Sport von der Vergabe bis zur Kontrolle auf neue, zeitgerechte Beine zu stellen. Auch die erst kürzlich aufgedeckte Geheimkonto-Affäre im ÖOC alt bestärkt den Minister in seinem Vorhaben und zeigt, dass grundlegende Änderungen notwendig sind. Um die Eckpunkte des Riesenprojekts "Förderreform" zu skizzieren, lädt der Bundesminister zur einem Pressegespräch am Freitag, dem 9. April 2010 um 10:00 Uhr ins Haus des Sports, Prinz-Eugen-Straße 12, 1040 Wien.

Wir freuen uns auf ihr Kommen!

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport
Mag. Stefan Hirsch, Pressesprecher des Bundesministers
Tel.: 050201-1020145
stefan.hirsch@bmlvs.gv.at
http://www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0002