ARBÖ: Neuer Jahresrekord bei Diesel und Eurosuper

Tanken in Österreich trotzdem noch günstiger als bei Nachbarn - Aber MöSt-Erhöhung würde Österreicher zu "Tank-Flüchtlingen" machen

Wien (OTS) - Von gestern auf heute wurde Diesel neuerlich um 0,5 Cent und Eurosuper neuerlich um 0,6 Cent teurer. Mit 1,101 (Diesel) und 1,206 (Eurosuper) markierte Sprit zwei Tage vor Ostern einen neuen Jahreshöchststand, meldet der ARBÖ.

Derzeit sind Diesel und Eurosuper in Österreich günstiger als in den meisten Nachbarstaaten. Der ARBÖ empfiehlt, noch vor einer Reise ins Ausland in Österreich zu tanken, sodass auch die Steuern in Österreich bleiben. Völlig ins Gegenteil kippt die Situation, wenn sich der Wirtschaftsminister durchsetzt und die Mineralölsteuer (MöSt) in Österreich um 10 Cent erhöht wird, was der ARBÖ vehement ablehnt: Dann würden Österreichs Auslandsreisende regelrecht zu "Tank-Flüchtlingen", die im Ausland besser "aussteigen", und daher ihr Steuergeld beim Nachbarn lassen.

Wer Eurosuper in Österreich statt in Deutschland tankt, steigt derzeit um 15 Euro pro Tankfüllung (60 Liter) günstiger aus. Tankt man Diesel, so ist man in Österreich um acht Euro pro Tankfüllung billiger dran, als in Deutschland. Auch in Italien, der Tschechischen Republik und in Ungarn tankt man derzeit klar teurer als in Österreich (siehe Tabelle).

Nach Anhebung der MöSt um 10 Cent pro Liter sieht die Situation aber ganz anders aus, gibt der ARBÖ zu bedenken. Einzig in Deutschland und Italien würde sich Tanken noch lohnen, ansonsten zahlt man drauf, so der ARBÖ. In Ungarn beispielsweise, wo man jetzt noch bei Eurosuper eine Ersparnis von 2,6 Euro pro Tankfüllung hat, würde man nach Anhebung der MöSt in Österreich um 3,4 Euro pro Tankfüllung draufzahlen. Auch bei Diesel, der derzeit in Ungarn um insgesamt 3,2 Euro billiger zu haben ist, hätte man nach MöSt-Erhöhung einen Verlust von 2,8 Euro pro Tankfüllung.

Aktuelle Ersparnis gegenüber den Nachbarstaaten, wenn man in Österreich tankt (in Euro, bei 60 Liter Tankfüllung):

Land Eurosuper Diesel Deutschland -15,1 -8,0 Italien -10,7 -6,6 Schweiz +3,5 -0,3 Slowakei -1,6 +1,6 Slowenien +0,3 -1,1 Tschechische Rep. -2,4 -4,3 Ungarn -2,6 -3,2

Mehrbelastung gegenüber den Nachbarstaaten nach einer MöSt-Erhöhung von 10 Cent, wenn man in Österreich tankt (in Euro, bei 60 Liter Tankfüllung):

Land Eurosuper Diesel Deutschland -9,1 -2,0 Italien -4,7 -0,6 Schweiz +9,5 +1,9 Slowakei +4,7 +7,6 Slowenien +6,3 +4,9 Tschechische Rep. +3,6 +1,7 Ungarn +3,4 +2,8

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ Interessensvertretung & Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Lydia Ninz
Tel.: (++43-1) 891 21-280, mobil: 0664/60 123 280
presse@arboe.at
http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0001