Stellungnahme der Hypo Alpe-Adria-Bank International AG zu einzelnen medialen Berichterstattungen bzgl. der SOKO Hypo

Wien (OTS) - Die Hypo Alpe-Adria-Bank International AG nimmt angesichts einzelner medialer Berichterstattungen zu den Ermittlungen der SOKO Hypo und zu den Veröffentlichungen in der Wochenzeitschrift "News" und deren im Internet publizierten Online-Ausgabe Stellung.

- Die Hypo Group Alpe Adria wäre für den Fall von strafbarem Verhalten ehemaliger Vorstände, Mitarbeiter oder Dritter selbst geschädigt und somit Opfer. Daher muss, will und wird sie die Ermittlungen der SOKO Hypo und der Staatsanwaltschaft unterstützen -nicht zuletzt deshalb, da dies im Falle einer Bestätigung widerrechtlichen Handelns die Grundlage für Schadenersatzansprüche gegen Täter darstellen würde. Diesen Beitrag hat die Hypo Group Alpe Adria schon bisher geleistet und dies wird sie auch weiterhin ohne Einschränkung und vollumfänglich tun. Die Hypo Group Alpe Adria hat sich auch bereits mit ihren Ansprüchen auf Schadenersatz dem Strafverfahren als Beteiligte angeschlossen.

- Die Hypo Group Alpe Adria legt Wert darauf, dass die Bank nichts verdeckt, sondern im Gegenteil vollumfänglich zu den Aufklärungsbemühungen beiträgt. Die Hypo Group Alpe Adria, ihre Mitarbeiter und ihre Kunden haben aber, wie jeder in Österreich, Anspruch auf gesetzeskonforme und wahrheitsgemäße Berichterstattung. Es geht nicht um Verschweigen, sondern um die Einhaltung der rechtlichen Regeln - auch im Umgang mit der geschädigten Hypo Group Alpe Adria und unter Bedachtnahme auf den Einsatz des Eigentümers (Republik Österreich) und damit des Steuerzahlers!

- Die Veröffentlichung von Strafermittlungsakten unter Verletzung des verfassungsrechtlich geschützten Datenschutz- und Bankgeheimnisses ist ungesetzlich, verstößt fundamental gegen den Rechtsstaat und schädigt die Interessen der Bank bei der möglichen Durchsetzung von Schadenersatzansprüchen. Sie behindert in rechtswidriger Weise die Aufklärung, weil dadurch potentielle Täter von den Ermittlungen erfahren und so Ermittlungsergebnisse behindern können.

- Sowohl die Hypo Group Alpe Adria - nicht zuletzt im Sinne des Steuerzahlers - als auch die Staatsanwaltschaft haben deshalb größtes Interesse daran, dass die rechtswidrige und die Regeln des Rechtsstaates grob verletzende Weitergabe von Strafermittlungsakten verfolgt wird und die Personen, welche die Veröffentlichung der Unterlagen widerrechtlich ermöglicht haben, ausfindig gemacht werden. Dies umso mehr, als nach derzeit vorliegenden Informationen der Betrag von EUR 25.000,-- für die Beschaffung der Akten ausgelegt wurde. Es bleibt zu klären, ob damit eine Anstiftung zu einer Straftat verbunden ist.

- Die Hypo Group Alpe Adria hat eine Sachverhaltsdarstellung mit dem Ersuchen um strafrechtliche Ermittlungen bei den zuständigen Behörden eingebracht.

Die Hypo Group Alpe Adria bittet daher um eine faire und wahrheitsgemäße öffentliche Berichterstattung. Es geht in diesem Fall nicht um Verdeckung, sondern um das Ziel erfolgreicher Ermittlungen und das klare Eintreten für den Rechtsstaat.

Hypo Group Alpe Adria

Die Hypo Group Alpe Adria ist eine internationale Finanzgruppe mit rund 350 Bank- und Leasing-Standorten in 12 Ländern (Österreich, Italien, Slowenien, Kroatien, Bosnien-Herzegowina, Serbien, Montenegro, Deutschland, Ungarn, Bulgarien, Mazedonien und der Ukraine), die auf eine über 110-jährige Geschichte zurückblickt. Die Konzerndachgesellschaft der Hypo Group Alpe Adria ist die Hypo Alpe-Adria-Bank International AG mit Sitz in Klagenfurt (Österreich). Die Republik Österreich (Bund) ist zu 100 % Eigentümer der Hypo Group Alpe Adria. Im Hypo Group Alpe Adria-Netzwerk sind derzeit rund 7.200 Mitarbeiter für über 1,2 Millionen Kunden tätig.

Rückfragen & Kontakt:

Hypo Alpe-Adria-Bank International AG
Group Marketing & PR
Mag. Martina Uster
Telefon: 0043 (0)50202-2893
Mobil: 0043 (0)664 856 89 03
martina.uster@hypo-alpe-adria.com
www.hypo-alpe-adria.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HAA0001