VP Martinz: SP-Chef Kaiser hat Schulden des Landes aufgebaut/

Personalvertreter respektieren Sparkurs, Kaiser will demonstrieren!

Klagenfurt (OTS/VP) - "Nochmals zur Erinnerung: Die SPÖ mit dem BZÖ/FPK hat den Schuldenberg in Kärnten aufgebaut, die ÖVP saniert den Landeshaushalt, reagiert ÖVP Chef Josef Martinz auf die tägliche Kritik des neuen SPÖ Chefs Peter Kaiser an den Sparmaßnahmen. Kaiser hat als SPÖ Clubobmann jahrelang den Schuldenaufbau des FPK/BZÖ in Kärnten mitgetragen, jetzt will er täglich klar stellen, dass nicht gespart werden soll.
Dass Kaiser seine eigenen Personalvertreter auffordern muss gegen Einschränkungen bei den Fahrtkostenzuschüssen zu demonstrieren, zeigt, dass die SPÖ Betriebsräte im Gegensatz zu Kaiser einen Sparkurs in schwierigen Zeiten respektieren, Kaiser aber aus politischen Gründen demonstrieren will, so Martinz.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Volkspartei
Tel.: +43 (0463) 5862 DW 14
kommunikation@oevpkaernten.at
http://www.oevpkaernten.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OVK0004