VIER PFOTEN: Massenweise Käfigeier auf Wiener Märkten - Marktamt sieht keinen Handlungsbedarf

Wien (OTS) - Am Dienstag wurde u.a. über die Infoscreens der
Wiener U-Bahn und in Pressemitteilungen der Stadt Wien verbreitet, dass das Marktamt Wien keine Beanstandungen auf den Wiener Märkten gefunden hätte und sich Konsumenten zu Ostern deshalb sorglos für das sogenannte "Eierpecken" eindecken könnten.

Recherchen von VIER PFOTEN auf sieben Märkten in Wien ergaben ein komplett gegenteiliges Bild: Auf sechs der Märkte wurden nicht beziehungsweise falsch deklarierte Käfigeier gefunden. Johanna Stadler, Geschäftsführerin von VIER PFOTEN, erklärt: "Ich frage mich wirklich, wo für die Kunden die "Sorglosigkeit" bestehen soll. In einer der größten Fragen, nämlich der nach der Herkunft, ist absolut keine Sicherheit gegeben. Im Gegenteil: Die Kunden werden nach Strich und Faden belogen."

Sogar das Marktamt selbst bestätigt die VIER PFOTEN-Erkenntnisse auf Anfrage und gibt sich hilflos. "Wir können zwar Strafen verhängen, aber die Stanbetreiber lassen sich davon nicht abschrecken, ähnlich wie Verkehrssünder", so ein Marktamt-Sprecher. VIER PFOTEN empfiehlt, genau auf die Herkunfts-Kennzeichnung der Eier zu achten: "Vergleichen Sie das Hinweisschild, auf dem direkt neben dem Preis gut erkennbar Haltungsform, Haltbarkeitsdatum, Größe, Klasse und die Bedeutung der auf die Eier aufgedruckten Nummern angegeben sein müssen mit dem Stempel auf dem Ei. Die erste Ziffer gibt die Haltungsform an: 3 steht für Käfigei!"

VIER PFOTEN fordert das Marktamt auf, schärfere und häufigere Kontrollen durchzuführen und die gesetzwidrige Ware zu beschlagnahmen. "Mit den jetzigen Ergebnissen auch noch Werbung zu machen, ist einfach nicht tragbar", betont Stadler.

Informieren Sie das Marktamt, wenn Sie falsch oder unzureichend gekennzeichnete Eier finden! In Wien schicken Sie Mails an post@ma59.wien.gv.at, oder rufen Sie unter 01/400059202 an! Alternativ dazu können Sie sich direkt an die zuständige Außenstelle des Marktamts vor Ort wenden. Wir würden uns freuen, wenn Sie stephanie.fasching@vier-pfoten.org in Cc setzen.

Folgende Angaben müssen vorhanden sein:

1. Haltungsform (z.B. Freilandhaltung)
2. Vollständige und klar lesbare Stempel auf den Eiern selbst (z.B. 0-AT-1234567)
3. Preis (z.B. 0,20 EUR)
4. Haltbarkeitsdatum (z.B. 1.1.2009)
5. Größe (z.B. XL)
6. Klasse (z.B. A)
7. Bedeutungserklärung der Nummern des Eier-Stempels (z.B. 0 = Biohaltung)
8. Name des Standes oder des Betreibers

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Nunu Kaller
Press Office Austria
Tel: +43-1-545 50 20-66
Mobile: +43 664 308 63 03
Fax: +43 1 545 50 20-99
nunu.kaller@vier-pfoten.org

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPF0001