Aviso-7.4.: Vbgm. Ludwig: Stadt Wien erleichtert den Zugang zu geförderten Wohnungen!

Das Wiener Wohnbauförderungs- und Wohnhaussanierungsgesetzes (WWFSG) wird in entscheidenden Punkten novelliert.

Wien (OTS) - Die geplante Novellierung des WWFSG, die mit Anfang Oktober des heurigen Jahres in Kraft treten soll, wird eine Reihe von Vorteilen und Erleichterungen für die WienerInnen mit sich bringen:
So werden die Einkommensgrenzen, durch die der Zugang zu geförderten Mietwohnungen, Gemeindewohnungen und geförderten Eigentumswohnungen geregelt wird, einheitlich gestaltet und größtenteils erhöht. Auch für all jene, die für die Finanzierung einer neuen Wohnung ein Eigenmittelersatzdarlehen in Anspruch nehmen wollen, gelten künftig erleichterte Regelungen und erhöhte Einkommensgrenzen. Zudem wird die Anzahl der supergeförderten Wohnungen, für die nur ein geringer Eigenmittelbetrag notwendig ist, weiter gesteigert und die Förderung von thermisch-energetischen Maßnahmen (Thewosan) noch attraktiver gestaltet.

Am Mittwoch, den 7. April 2010, stellt Wohnbaustadtrat Vizebürgermeister Dr. Michael Ludwig die umfassenden und für alle WienerInnen wesentlichen Neuerungen des Wiener Wohnbauförderungs- und Wohnhaussanierungsgesetzes vor. Die VertreterInnen der Medien sind herzlich zu diesem Termin eingeladen.

Aviso-7.4.: Vbgm. Ludwig: Stadt Wien erleichtert den Zugang zu
geförderten Wohnungen!


Datum: 7.4.2010, um 09:30 Uhr

Ort:
Büro der Geschäftsgruppe Wohnen, Wohnbau und
Stadterneuerung
Bartensteingasse 9/2. Stock, Sitzungszimmer, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Christiane Daxböck, Mediensprecherin Vbgm. StR Dr. Michael Ludwig
Tel.: 01 4000-81869
christiane.daxboeck@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001