FPK-Pressedienst: Stefan Petzner steht kurz vor dem Aus

Klagenfurt (OTS) - Stefan Petzner, der Mann der Wunschdenken und politische Realität nicht auseinanderhalten kann, steht offensichtlich endgültig vor dem Aus, teilte heute der FPK-Pressedienst mit. So wurde Petzner, der sich in Hochglanz-Broschüren vor gerade einmal einem halben Jahr als BZÖ-Bürgermeisterkandidat von Wien feiern ließ, nun von seiner eigenen Partei zur Persona non grata erklärt.

Darüber hinaus gibt es auch bereits unüberhörbare Stimmen, ihn auch als Generalsekretär abzulösen. Warum dies gefordert wird, kann wohl kaum damit zusammen hängen, dass man Herrn Petzner zutraut, große politische Fähigkeiten zu besitzen sowie eine schillernde Figur in der österreichischen Politik zu sein. Das Gegenteil ist offensichtlich der Fall.

Der Selbstdarsteller Petzner träumt aber schon weiter. Er versucht, durch einen Monaco-Ferrari-Job bzw. auch mit der Ansage, dass er diesen Schritt des Zurücktretens freiwillig durchführt, davon abzulenken, dass er auch in den restlichen Landesorganisationen kein gern gesehener Gast ist, sondern durchaus ein weiterer Grund, warum Landesorganisationen und Nationalratsabgeordnete weiterhin Gespräche mit den Freiheitlichen in Kärnten suchen, um politisches Asyl zu finden. In der Traumwelt von Herrn Petzner war das bis vor gar nicht langer Zeit umgekehrt. Er meinte, dass Kärntner Abgeordnete und Bürgermeister zum BZÖ übertreten würden. Aber auch dieser Traum ist wie eine Seifenblase geplatzt. Weiters geplatzt ist auch der Traum, dass das BZÖ bei der Bundespräsidentenwahl antritt, da die dafür notwendigen 6000 Unterschriften nicht beschaffbar waren und es ist auch davon auszugehen, dass der Traum von Monaco zerplatzen wird.

Wenn Herr Petzner dann endgültig in der realen Welt angekommen ist, wird er wohl begreifen, dass das mediale Interesse an seiner Person einzig und allein der Instrumentalisierung gegen das Dritte Lager dient und dass ihn seine eigene Partei, das BZÖ, ins politische Nirvana schickt. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Die Freiheitlichen in Kärnten
Karfreitstraße 4
9020 Klagenfurt

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0001