ATV Österreich Trend: Fischer mit 80% Favorit vor Rosenkranz mit 13%

Meinungsforscher Peter Hajek: "Mehr als ein Drittel der Österreicher wird nicht wählen"

Wien (OTS) - Heinz Fischer ist der haushohe Favorit für die Bundespräsidentenwahl am 25. April. Der "ATV Österreich Trend", eine aktuelle Umfrage von Meinungsforscher Peter Hajek im Auftrag von ATV unter 1000 wahlberechtigten Österreichern, bestätigt Heinz Fischers klare Favoritenrolle. Wären nächsten Sonntag Präsidentschaftswahlen, würden 80% Amtsinhaber Heinz Fischer wählen, 13% seine Kontrahentin Barbara Rosenkranz. 2% würden jemand anderes wählen, und 5% würden weiß wählen. Rund ein Zehntel jener die zur Wahlen gehen wollen, ist noch unentschlossen. Das Meinungsbild ist also relativ gefestigt.

Die Wahlziele der FPÖ-Kandidatin sind angesichts dieser Daten für Meinungsforscher Peter Hajek in weite Ferne gerückt: "20 Prozent wären ein Erfolg und die werden schwer zu erreichen sein. Aber was FPÖ-Chef Strache mit der Messlatte 35 Prozent erreichen wollte, wird wohl immer sein Geheimnis bleiben."

Mit 13 Prozent kann Rosenkranz auch das Potential der FPÖ nicht ausschöpfen. In der Sonntagsfrage des "ATV Österreich Trends" erreichen die Freiheitlichen derzeit 20 Prozent. Den Grund dafür sieht Hajek im Mobilisierungsproblem der Außenseiterin Rosenkranz. "Grundsätzlich lassen sich Gegner schwerer als Befürworter in einem Bundespräsidenten-Wahlkampf mobilisieren. Erschwert wird die Ausgangslage für die FPÖ durch die Aussichtslosigkeit der Lage." so Hajek.

Die klare Favoritenrolle Fischers wirkt sich wie erwartet auch auf die Wahlbeteiligung aus. Auf die Frage, ob man bei der Bundespräsidentschaftswahl am 25. April seine Stimme abgeben will, antworteten 63% der Bevölkerung mit "ganz sicher", weitere 17% mit "wahrscheinlich". 13% werden eher bzw. sicher nicht zur Wahl gehen, 7% machten keine Angabe. "Diese Zahlen lassen eine Wahlbeteiligung von rund 60% Prozent erwarten - mehr als ein Drittel der Österreicher wird wohl am 25. April zu Hause bleiben. Die Bereitschaft zur Wahl zu gehen ist vor allem bei SPÖ-Anhängern mit 83% stark gegeben. Am niedrigsten ist dieser Wert dahingegen mit 47% in der Gruppe der FPÖ-Wähler", so Hajek.

Der "ATV Österreich Trend" ist eine periodische, vierteljährliche Meinungsumfrage bei der 1000 wahlberechtigte Österreicher zu politischen und wirtschaftlichen Themen befragt werden. Die Umfrage wird von Meinungsforscher Peter Hajek durchgeführt und soll dazu dienen, aktuelle Meinungen erfassen und Trends ablesen zu können. Der "ATV Österreich Trend" wird seit Januar 2009 erstellt.

Näheres dazu in "ATV Aktuell mit Sport" heute um 19.20 Uhr.

Rückfragehinweis:

Rückfragen & Kontakt:

Peter Hajek Public Opinion Strategies GmbH
Tel.: 01/513 22 00-30
office@peterhajek.com

ATV Aktuell-Redaktion:
Tel.: 01/213 64-112

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ATP0001