Riepl-Nitsch-Ausstellung am 9. und 10. April in Klagenfurt

Weltbekannter Maler und Aktionist sowie Möbeldesigner produzierten gemeinsam Tische

Klagenfurt/St. Pölten (OTS) - Das Klagenfurter Künstlerhaus wird am 9. und 10. April Schauplatz einer viel beachteten Ausstellung sein: Der Maler und Aktionist Hermann Nitsch sowie der Möbeldesigner Gottfried Riepl haben gemeinsam Tische produziert,. Es handelt sich somit im wahrsten Sinn des Wortes um "Kunsthandwerk". Die insgesamt fünf Projekte sind bereits vom ORF bei "Vera exklusiv" vorgestellt worden.

"Ich habe immer Respekt vor dem Handwerk gehabt", begründet Nitsch seine Kooperation mit dem Möbelerzeuger Riepl sowie dessen Partner Albin Wank. In jedem der Tische finden sich unter einer Glasplatte liturgische Gewänder und andere Objekte, wie etwa Operationsbesteck. "Ich wollte die Sache Tisch auf ein sakrales Niveau heben", so Nitsch.

Riepl, Erfinder und Produzent eines zu jeder beliebigen Größe wandelbaren Möbelstückes namens "Tischlein-streck-dich", geht es nach eigenen Worten vor allem darum, "mehr Kunst in die Wirtschaft zu bringen". An Nitsch habe er sich gewandt, weil er ein ungemein experimentierfreudiger Künstler sei.

Der mit dem Staatspreis für Holzmarketing ausgezeichnete Kärntner, hatte schon 2007 gemeinsam mit dem Künstler "Hardy" einen Ausziehtisch unter dem Namen "Das Königsmahl" kreiert, 2008 fertigte er aus Anlass der Fußball-EM den "EURO-Tisch" an. Hermann Nitsch brachte es vor allem durch sein Orgien-Mysterien-Theater, in dessen Rahmen er auch als Komponist und Schriftsteller tätig ist, zu großer Bekanntheit.

Die Riepl-Nitsch-Tische werden im Anschluss an die Präsentation im Künstlerhaus noch für drei Wochen in der "Tischlerei mit Format" in Klagenfurt zu sehen sein. Drei der fünf Exponate können käuflich erworben werden.

Rückfragen & Kontakt:

Arno Wiedergut - PR und Medienberatung
Winkelbauerweg 4, 9020 Klagenfurt
arno.wiedergut@chello.at
Tel.: +43 650 350 3 150

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0005